Mönchspfeffer bei Eierstockzyste...

Hallo,

ich war letzte Woche bei meiner Frauenärztin da wir nun über ein Jahr "basteln" aber nix geschieht #heul
Sie hat beim Ultraschall festgestellt da sich eine 5cm große Zyste habe und hat mir Mönchspfeffer verschrieben. Nun nehme ich diesen seit 4 Tagen und habe seit gestern Abend Schmierblutungen! Ich kenne das nur einen Tag vor der Periode und die kommt erst zwischen 19.07. und 21.07!! Zyklusstörungen habe ich bisher keine gehabt war immer zwischen 29 & 31 Tage und frage mich nun was das sein könnte? Ist es normal das bei Einnahme von Mönchpfeffer Schmierblutungen auftreten? Vorallem bei so kurzer EInnahmezeit? Kennt das irgendjemand von sich selbst???

Wäre um jede Antwort dankbar!

Vielen lieben Dank schonmal

Zeke

Also ich würde aus eigener Erfahrung das Pferd von hinten aufzäumen. :-)

Ich habe nach dem vermeintlichen ES plötzlich SB bekommen, und das weit vor NMT (würde sagen gut eine Woche vorher). Dann blieb aber am NMT die richtige Mens aus. Bin deswegen zum Gyn, und der diangostizierte dann erst die Zyste. Die SB kamen vom Hormonchaos, was die Zyste verursacht hatte.

Ich habe dann im nächsten Zyklus übrigens auch Möpf genommen (allerdings ohne dass mein Gyn mir dazu geraten hätte) und wurde dann prompt in diesem schwanger.

Top Diskussionen anzeigen