Gebärmutterspiegelung

Heißt da so????

Hallo Zusammen,

so heute ist meine Tempi unter Coverline. Mens ist zwar noch nicht da. Aber ich spüre sie kommen. Spätestens morgen (nmt) ist sie da.

Jetzt wollte ich einen Monat nicht messen, um etwas Ruhe zu haben. Mal sehen ob ich das aushalte, bekomme wie es ausseht den Baby Comp und den einen Zyklus lang liegen zu lassen ist echt schwer. Mal sehen.

na ja auf jeden Fall. Sind die Hormone usw. supi. Alles ok. Meine Ärztin meinte erst mal so versuchen. Wenn es immer noch nicht klappen sollte, würde sie eine GMS vorschlagen.

Meine Gebärmutter ist nach hinten gekippt oder so. Das sei ja nicht so schlimm, aber irgendwie habe ich angst das nach meinem KS da irgendwas nicht mehr stimmt. Weiß auch nicht warum, aber irgendwie möchte ich da lieber Gewissheit haben.

So wer hat Erahrung mit so nem Eingriff??? Wie lange dauert so ne Spiegelung? Muss man dafür im KH bleiben??? Tut das weh??? Sollte ich es schon tun oder besser noch warten. Bin jetzt im ca. 17. übungszyklus. hab nicht gezählt aber länger als ein Jahr und fast 1,5 jahre. Meine ärztin sagt ich soll es noch ne weile so versuchen. Aber ehrlich gesagt. Möchte ich nicht so viel zeit verlieren. Gut 28 ist nicht soooo alt aber ich möchte schon noch ein paar Kinder haben. Es soll nicht nur bei 2 bleiben.

Was würdet ihr tun????

Verzeiht mir den sooo langen Text. Aber irgendwie weiß ich nicht so ganz was ich tun soll. Hab bammel vor so einem Eingriff aber irgendwie habe ich auch keine Lust mehr die ganze Zeit zu denken, dass es an meinem KS liegt dass ich nicht Schwanger werde.

#sorry und #danke

hallo :)

ich hatte vor 2 Wochen auch eine bauchspiegelung mit gms und blauprobe (eileiterdurchlässigkeitsprüfung). wir versuchen schon seit über 2 Jahren schwanger zu werden. der eingriff an sich war nicht schlimm. die op unter vollnarkose dauert ca ne halbe stunde und auch danach ging es mir schnell wieder gut. musste aber 2 Tage im Krankenhaus bleiben und war danach noch eine Woche krank geschrieben. bei dem eingriff können die gleich verwachsungen oder verklebungen, wenn vorhanden,entfernen. bei mir wurde zum glück nichts gefunden. ich hab auch nur 2 ganz kleine narben die kaum zu sehen sind. und es heißt ja auch, dass nach so einem eingriff die wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, höher ist. also ich hab es nicht bereut gemacht zu haben.

wünsche dir viel glück falls du dich daür entscheidest

LG

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Ich denke ich werde mich für den Eingriff entscheiden. Sollte man etwas finden wird es weg gemacht, wenn nicht dann bin ich wenigstens beruhigt das nach dem KS nichts kaputt gegangen ist.

Und wie du auch schreibst, wenn es nach dem EIngriff die wahrscheinlichkeit höher ist schwanger zu werden, dann kann man ja nur das beste hoffen.

Na ja dann werde ich mich drum kümmern. Und diesen Zyklus einfach mal den Kopf frei machen.

Vielen lieben Dank. Und dir alles Gute.

Hallo,

ich habe im Frühling eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung machen lassen, ich hatte echt richtig Angst davor und es auch eine Weile rausgeschoben, aber irgendwann war klar, dass ich's jetzt machen muss ... Es war zwar nicht gerade toll, ist ja eine OP usw., aber lange nicht so schlimm, wie ich es befürchtet hatte. Ich war morgens so um 8.30 Uhr dran, so um 10.30 bin ich wieder wach geworden, dann habe ich noch bisschen gedöst, durfte dann aufstehen, was essen + trinken und der Arzt hat noch mit mir gesprochen und um 13 Uhr hat mich mein Mann wieder abgeholt. Bei mir wurden kleine Endoherde entfernt. Die ersten 2-3 Tage habe ich mich schon ziemlich geschont (Eingriff war am Do und dann habe ich das Wochenende ziemlich viel entspannt), aber ab Montag ging's mir schon wieder recht gut und ca. 1 Woche später habe ich fast nichts mehr gespürt.

Warum willst du denn nur eine GMS machen lassen? Ich würde auch gleich eine Bauchspiegelung machen lassen, dann kann man schauen, ob da Verwachsungen sind und ob deine Eileiter frei sind. Auch wenn es schon mal geklappt hat, kann trotzdem was sein!

Ich würde mir an deiner Stelle eine dealine setzten, noch 2 Zyklen so versuchen, dann machst du einen Termin im KH oder so ähnlich.

Alles Gute

Vielen Dank für deine Antwort.

Meine Ärztin meinte Gebärmutterspiegelung. Aber ich denke wenn man schon dabei ist, kann man gleich alles machen.

Ich weiß nicht, ich habe irgendwie etwas bammel davor. Und ich schiebe das die ganze Zeit so vor mich hin und denke ach diesen Monat klappts bestimmt.

Aber die gekippte Gebärmutter macht mir schon etwas sorgen ehrlich gesagt. Weil ich einfach nicht weiß ob das vielleicht alles durch die erste Schwangerschaft passiert ist die leider mit einem Kaiserschnitt endete.

Ich weiß viele werden normal nach einem Kaiserschnitt schwanger, aber bei mir klappt es nun einfach nicht so schnell. Und es gibt welche die auch Probleme danach bekommen.

Ich denke das mit der deadline ist eine gute Idee. Ich hab gedacht den Zyklus mache ich noch so und dann mach ich einen Termin. Also in der 2. ZH hälfte gehe ich zu meiner FÄ und lass nen Termin machen.

Ich mag nicht mehr warten und ich möchte nicht das aus über einem Jahr, zwei werden oder so. Das halt ich nicht aus.

Du hast mir sehr geholfen mit deiner Antwort. Danke:-D

Kann gut verstehen, dass du Angst davor hast, wer hat das nicht? Ich hatte totale Angst davor und habe es auch eine ganze Weile vor mir hergeschoben, mir gedacht, bestimmt klappt es nächsten Zyklus ... naja, irgendwann musste ich dann halt doch. Jetzt weiß ich, dass alles ok ist, was zwar schön ist, aber leider klappt es trotzdem nicht #heul

Alles Gute für dich

Top Diskussionen anzeigen