Gebärmutterentzündung - Kinderwunsch in Gefahr?

Hallo ihr Lieben,

ich war heute bei meiner FÄ, weil ich seit Tagen so schlimme Schmerzen habe die fast nicht mehr zu ertragen sind.

Sie hat unter dem Mikroskop gesehen,dass ich eine heftige Entzündung habe.
Ich muss jetzt bis Mittwoch nächste Woche warten bis die Laborergebnisse da sind. Sie wollte mir kein Antibiotikum auf Verdacht verschreiben. Hab jetzt erstmal Inimur bekommen. Ich hoffe das hilft jetzt erstmal.

Jetzt habe Ich Angst,dass unser Kinderwunsch gefährdet sein könnte. Hatte das schonmal jemand von euch und kann mir ein bisschen meine Ängste nehmen?

Traurige liebe Grüße:-(

Luisa

Hi,

jetzt erst einmal keine Panik!

Bis das nicht behandelt ist, würde ich nur geschützten GV haben. Die Keime können ja weitergegeben werden.

Der FA wird dir sagen, was es ist:

bei Bakterien sind Antibiotika sehr wirksam
bie Viren muss heisst es meisten Scheidenflora stärken (z.B. Döderlein) und Immunsystem puschen und abwarten....

Du hast Schmerzen! Das tut mir leid! aber Du bist in Behandlung.
Warte ab, bis es Dir besser geht und dann bin ich sicher, dass dem Kiwu nichts im Wege steht.

Der Pap-Test war ja okay,oder?

LG
Minuuh

Hallo Minuuh,

vielen Dank erstmal für deine Antwort. Sie hat heute alle Abstriche gemacht. Mir bleibt leider nur Abwarten.

Ich war nur so traurig. Und zugegeben die Angst hat mich auch ein bisschen im Griff. Naja das kennt sicher jeder. Die Schmerzen erinnern einen ja auch noch daran.

Ich hoffe es wird bald besser.

Danke nochmal und dir einen schönen Abend.

LG

Top Diskussionen anzeigen