durch diabetes nicht schwanger

Habe grad ein bissl gegoogelt und nun bin ich schockiert, aber auch weiser. #klatsch

Bei meinem letzten Zwerg hatte ich Schwangerschaftsdiabetes, habe mich an Diät gehalten, während der SS nicht ein Gramm zugenommen (war ja eh schon dick) und zum Schluß Insulin gespritzt, war aber gut im Griff und mein Zwerg ist heute gesunde 2 Jahre alt.

Nuja, weg ist der Diabetes nie gewesen, immer Werte im leicht erhöhten Bereich seitdem.

#heul Und nu les ich grad das man auf Grund eines schlecht eingestellten Diabetes nicht schwanger werden kann, naja, das waren dann wohl 3 verschenkte Zyklen.

#schmoll nu räum ich den ganzen Süsskram mal in den Mist und werd mich diätieren, vielleicht klappts dann und himbitee trinken und frauenmantel und brav Gemüse essen #schmoll

Hätt ich das mal früher gewußt. Und bitte nicht schimpfen mit mir das ich so dumm bin, kann mich halt leider nur schwer beherrschen, hab das nur während der SS können und jetzt kann ich's sicher auch wieder, damit ich überhaupt erst SS werde.

Meine Mens ist zwar noch nicht da, aber mit dem Zyklus hab ich dann eigentlich abgeschlossen.

GLG und sorry für's ausheulen #heul

1

Hallo Annett,

hast Du schon mal mit deinem FA gesprochen?
Wie ist denn dein HB1C wert?

Man sagt Männern mit Diabetis Typ 1 auch nach, dass sie keine Kinder zeugen können, dass ist aber bloß ein Ammenmärchen. Mein Onkel galt als Zeugungsunfähig und hat jetzt 3 prächtige Kinder gezeugt (ohne Hilfe).

Mein freund ist auch Diabetiker und wir waren beim SG und was soll ich sagen, er hat super Schwimmer. Der Arzt war richtig begeistert.

Okay, jetzt bist Du eine Frau und da kann es ja ganz anders aussehen.

Was ich eigentlich sagen will, glaube nicht alles was im N@t steht.

Manchmal sind die Aussagen einfach nur FALSCH oder es wird nach dem durchschnitt gegangen.

Beispiel:
Ein gesundes Paar wir im durchschnitt im ersten Jahr schwanger.

Bei meinem Freund und mir ist alles in Ordnung und wir üben jetzt schon weit über 2 jahre.

Wie gesagt geh zum FA und klär das ab.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen#klee
LG anni

2

hallo Anni

Danke für deine aufbauenden Worte #liebdrueck

War leider nicht beim FA, weil ich mir nicht jedes Mal anhören wollte wie dringend ich abnehmen muss, Internisten können da ja recht grob sein.

Habe noch mein Messgerät aus der Schwangerschaft und kenne ja leider die Normwerte nur zu gut, nach dem messen war ich dann immer geschockt aber ich habs verdrängt und weiter gefuttert.

Naja, wenn man in der Schwangerschaft organschäden hervorrufen kann glaub ich das schon auch das die Eizellreifung gesört ist, bzw geschädigte Eizellen vorkommen.

Bevor ich mich wieder in die Fänge des Internisten werfe werd ich jetzt lieber erstmal umstellen und messen, wenn die Werte dann nicht schön werden wird mir der Gang eh nicht erspart bleiben.

Laut Gyn ist ja alles schön, schöne Gebärmutter, massig Eier und 1 Jahr hat er mir mitgegeben.
Werd nun mal einfach brav sein, hätte sowieso mit gesunder Ernährung anfangen müssen als wir im April gestartet sind, sagt einem ja der gesunde Menschenverstand.

LG und euch alles Gute, 2 Jahre sind schon eine harte lange Zeit, Hut ab wenn du dabei noch so #cool bleiben kannst.

3

Ging mir vor drei Wochen so wie Dir.War dann beim Diabetologen und wumps kam die Bestätigung.Dann gabs Metformin und bei einer Ernährungsumstellung dabei und jetzt beginnt die Hoffnung zu überwiegen........

Schreib mal,was daraus wird !
HG
May

weitere Kommentare laden
7

Hallo Annett,
ich bin seit 30 Jahren Typ 1 Diabetiker, und hatte immer Angst schwanger zu werden weil ich Angst vor den Risiken fürs Baby hatte (Fehlbildungen etc.). Letztes Jahr haben mein Mann und ich dann doch beschlossen es zu wagen und ich war sofort im Zyklus nach absetzen der Pille (die ich gut 16 Jahre geschluckt hab) schwanger. Die Ärzte haben auch gemeit das wäre Rekord für eine Diabetikerin weil die normalerweise auch bei guten Werten länger üben müssen, aber du siehst es klappt. Versuch deine Werte in den Griff zu bekommen dann klappt es bestimmt. Und such dir einen guten Diabetologen der nicht auf deinem Gewicht rum hackt, ich weis das es solche gibt, ich bin selbst nicht die leichteste ;-). Ich drück dir feste die Daumen!!

9

danke, das ist lieb von dir #liebdrueck

ist halt immer das leidige Thema mit den Pfunden, is ja nicht so das ich nicht wüßte das es not tut ein bissl leichter zu werden, aber das #mampf alles so gut .

Werde mir sicher noch einen suchen, spätestens wenn die Werte nicht besser werden, dann bleibt mir ja gleich gar nichts anderes übrig.

Glückwunsch das es bei euch so schnell geklappt hatte.

LG Annett

10

Huhu#winke#winke

mir geht es ca genauso #schwitz

Bin nun im 2 ÜZ. Wurde aber letzten Monat #schwanger...aber war alles sehr seltsam. Der Test wurde erst sehr spät positiv und dann wieder Negativ und dann wieder schwach Positiv...auf jeden Fall war es ein Früher Abgang.

Nun bin ich im 2 ZK. Mal sehen was der bringt.

Ich hatte bei beiden Kindern einen Insulinpflichtige Diabetis die auch nie weg gegangen ist.
Ich esse gesünder und viel weniger KH seit dem KiWu und kontrolliere stöndig meine Werte damit auch nichts passiert.

Wie du siehst, ich bin jedes mal direkt im 1 ZK schwanger geworden.

Aber achte sehr genau auf deine Werte. In der 2 SS hatte ich direkt in der ersten Woche schon erhöhte Werte und bekam dann 2 Wochen später Insulin, Gott sei dank, denn ich hatte mit der Diät soooo ein Hunger#schwitz

Ich wünsche dir Alles gute

estefania

11

Hallo Estefania,

also hat es leider nicht geklappt bei dir, das tut mir leid für dich #liebdrueck

Ja, also ich werd mich jetzt auch mal direkt gesünder ernähren.

Also bei der letzten Schwangerschaft hat es sich bis in den 7. Monat hingezogen mit der Diät, dann war ich schon verzweifelt und hätte heulen können, egal was ich in der früh aß, der Zucker schnellte in die Höhe, wurscht ob ich danach noch ne Stunde Spaziergang anhängte mit eh schon noch knurrenden Magen, dann haben sie mir das Insulin angeordnet, habs aber nur in der Früh gebraucht.

Für meinen Mann waren diese 5 Monate Diät sicher kein Spaß, weil dementsprechend war ich grantig #augen , aber ich hab mich dran gehalten, die Gesundheit meines Zwerges ging vor.

Da mir der Kinderwunsch wichtiger ist als meine Süßigkeiten werd ich das dieses Mal sicher auch schaffen und naja, vielleicht hat es ja doch auch geklappt dieses Monat, ich habe geglaubt mein ES war am 10., bisher sind die Tests negativ, vielleicht war er auch später, immerhin ist die Mens noch nicht da, mal schauen.

GLG und ich drücke dir die Daumen für den nächsten Zyklus

Top Diskussionen anzeigen