Frauenmantel- und Himbeerblättertee wirklich wirksam bei Kiwu?

Hallihallo,

versuchen jetzt schon einige Zeit schwanger zu werden, doch irgendwie will es nicht klappen#heul....

Hat jemand Erfahrung mit Frauenmantel- und Himbeerblättertee, ist er wirklich hilfreich und welche Wirkung hat das Follikelhormon D12?

Über ein paar hilfreiche Antworten würde ich mich riesig freuen....:-)

LG

hey...

Als wir für unser erstes Baby geübt haben habe ich beide sachen nach der FG eingenommen, und was soll ich sagen ich bin damit gleich im ersten ÜZ schwanger geworden :-)
Kann es also nur empfehlen :-)

LG Steffi

Hallo Steffi,

danke für die schnelle Antwort;-)....

In welcher Dosis und wie oft und lange hast Du die Sachen eingenommen?

LG Yvonne:-)

Mh ist schon ein Stück her :-) also ich habe die Himbeerblätter als Globuli genommen und Frauenmantel als Tinktur aber wie viel ich davon genommen habe kann ich dir leider nicht mehr genau sagen, eins eben von Mens bis ES und das andere von ES bis Mens (die dann nicht kam) HIHIH
Habe es ja nur diesen einen Zyklus genommen
LG

Hallo,

nachdem wir letztes Jahr 6 Monate erfolglos geübt hatten, hab ich einen Zyklus lang Kindlein-komm-Tee getrunken und peng -> schwanger. Enthält auch Frauenmantel, aber auch noch einiges anderes.

Hatte den hier: http://www.meine-teemischung.de/kindlein-komm-tee.html?gclid=CNue7JaU6bACFcjwzAodF0nn0g

Versuch es einfach mal. Ich denk mir einfach: Hilft es nix, dann schadet es auch nix.;-)

LG#winke

Hallihallo,

danke für die schnelle Antwort....#liebdrueck

LG

Hallo!

Ich trinke seit diesem Zyklus auch Tee.
Hab mir selbst eine Mischung gemacht, nachdem ich die Inhaltsstoffe von Kinderwunschtee in gefühlten 1000 Internetseiten verglichen habe.

Ich bin erste ES+7, kann dir also noch nicht sagen, ob ich davon schwanger werde.

Aber ich hatte meinen ersten Riesenerfolg damit:
Ich habe seit Absetzen der Pille vor 1 1/2 Jahren zum ersten Mal "selbst einen ES gemacht". 2 hatte ich mit Clomi. Freu mich aber, daß es mein Körper endlich kapiert hat und ich glaub, daß da der Tee mitgeholfen hat.
Ich trinke relativ viel davon (ca.1,5 Liter/Tag). Ich stell immer eine Kanne voll hin und trink ihn dann auch kalt.

Für die beiden Zyklushälften hab ich unterschiedliche Mischungen gemacht und beim ES gewechselt.

LG

Hallöchen,

vielen lieben Dank für die Antwort#liebdrueck...

Könntest Du mir die genauen Inhaltsstoffe durchgeben und das Mischungsverhältnist für beide Mischungen?:-)

Danke danke danke...;-)

LG Yvonne#winke

Diese Seite fand ich am Besten:

http://www.frauen-heilkraeuter.de/kraeuter-fuer-frauen/kinderwunsch/kiwu-tees/kinderwunsch-tee.php

Hab aber nicht alle Kräuter reingemischt.
Das Mischungsverhältnis aber eingehalten.
In der 1.ZH hatte ich Frauenmantel, Eisenkraut, Hollunderblüten, Himbeerblätter und Rosmarin, Basilikum (stehen sowieso im Gewürzregal) drin. Salbei hab ich weggelassen, weil ich auf anderen Seiten gelesen hab, daß man Salbei vermeinden soll?!?

In der 2.ZH hab ich nur Möchnspfeffer, Frauenmantel und Schafgarbe drin. Ab und zu geb ich noch ein paar frische Melisseblätter dazu. Die anderen Kräuter schienen mir, laut Erklärung, nicht ganz so wichtig #schein und ich wollt es ja auch erst mal testen.

Bestellt hab ich das ganze bei http://www.hexentee.de/ . Die war am günstigesten und das Päckchen war am nächsten Tag schon da.

Ich wünsche dir viel Erfolg und würd mich freuen, wenn du dich mal meldest und berichtest, falls du dich für Teetrinken entscheiden solltest.

#tasse, ich hab mir grad die Zunge verbrannt #augen

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen