MuMu zu NMT

Mir fiel gerade mal eine Frage ein, vielleicht kann mir das hier jemand beantworten. Wenn man nicht schwanger geworden ist in einem Zyklus, wird der MuMu ja zur Periode wieder weich und öffnet sich, weil die aufgebaute Schleimhaut ab geht. Wie verhält es sich denn, wenn man schwanger geworden ist? Wird er dann trotzdem weich und geht auf?

Viele Grüße

1

Hi,

also der MUMU kann weich bis hart sein, leicht geöffnet und zu... schwer zu erreichen weil weit oben, oder auch mittig bis tief... ist total unterschiedlich und nicht wirklich verlässlich allein um eine SS zu vermuten. Die Lage und Beschaffenheit des MUMU ändert sich stündlich und ist von vielen Faktoren, z.B. auch Uhrzeit abhängig...

Viel helfen konnte dir bei deiner Frage nicht, aber ein paar Infos geben...

LG und alles Gute

2

Danke für die schnelle Antwort. Das ist doch immerhin ein Hinweis. Mir geht es auch gar nicht darum, daran eine Schwangerschaft abzulesen (wenn das ginge, wäre es sicher sehr bekannt ;-)). Aber zumindest in der fruchtbaren Zeit und während der Mens hat es ja einen guten Grund, dass er auf ist. Wenn man schwanger ist gibt es den ja genau genommen nicht. Das hat mich nur mal so interessiert.
#winke

3

Gerne :-) alles Gute dir

4

also bei mir ist der muttermund nach dem es hochstehend, fest und zu. und das hält an, bis kurz vor der mens, dann senkt sich der muttermund und wird weich und ist offen. als ich sw war, war der muttermund um den nmt tag sehr hochstehend und fest geschloßen.

Top Diskussionen anzeigen