Lusttropfen...

Hallo ihr lieben,

jetzt muss ich auch mal was fragen.ich lese hier immer ganz oft vom sogenannten "lusttropfen"....

gibts den nun wirklich und wie relavant ist der in welcher zyklushälfe?

hoffe ihr wisst was ich meine:-p

liebe grüsse und schönen abend euch noch#winke

1

Der lusttropfen denn gibts denn hat ein Mann vorm GV mehrmals oder nur einmal.....
Was meinst du mit zyklushälfte?

2

Kann der denn wirklich zu einer schwangerschaft führen....eher ja nicht, wenn er vorm GV ist...

3

naja doch schon.......man kann davon sogar am wahrscheinlisten schwanger werden habe ich mal gelesen,warum und wieso kp.....also der kann kommt so kenn ich es wenn er steif ist,und meist hat man dann ja scho vaginalen kontakt

weitere Kommentare laden
9

Hi!

Also ich kenne den Lusttropfen als Präejakulat. Also das, was beim Mann vor dem Erguss aus den Cowper-Drüsen kommt. Das ist eigentlich dazu da, dass Rückstände in der Harnröhre ausgespült werden.
Wenns vorher bereits einen Erguss gab, dann sind diese Rückstände in der Harnröhre also auch Spermien, die beim ersten mal nicht rausgegangen sind.

Eigentlich nur dann ist der Lusttropfen "gefährlich". Ist halt nicht 100% so. Da kann immer mal ein Spermium übrigbleiben, auch nach dem Harn lassen.

naja und bei der Frau? Je nach fruchtbaren Tagen halt :-)
LG Lavie

10

@lavie..wir haben beide recht....Ich hab das mal kopiert...

Der Lusttropfen dient der Reinigung der Harnröhre vor einem zu erwartenden Samenerguss, wobei der pH-Wert der Harnröhre zunimmt und das saure Milieu in ein alkalisches umgewandelt wird. Außerdem fungiert dieses Sekret als ein natürliches Gleitmittel beim Geschlechtsverkehr

11

Ja ich glaub Gleitmittel macht das auch. Ist sicherlich auch individuell verschieden je nach sekretierter Menge *flutsch* :-)

Top Diskussionen anzeigen