Verbessert das die Mobilität der Spermien?

Bringen diese angeblich spermienfreundlichen Gleitgels was? Hat das schon mal jemand probiert und es hat funktioniert?

Habe vor allem über zwei gelesen: Pre-Seed und Zestica
Bei Zestica werben sie ja auch damit, dass es die Beweglichkeit der Spermien verbessern soll. Wobei der Arzt, den sie zitieren, dann eigentlich nur sagt, dass das Gel den Spermien nicht schadet. http://www.zestica.co.uk/zestica-fertility-lubricant.html

Pre-Seed soll angeblich den PH Wert in der Scheide spermienfreundlicher machen.

Hmm... hab oft gelesen beim "durchblättern" hier, dass jemand es verwendet hat und schwanger wurde. Ob's am Gel lag? Was meint ihr?

1

Hi,

also ich habe diesen Zyklus zum ersten Mal Zestica verwendet. Hat mir meine FÄ vorgeschlagen, da ich keinen spinnbaren Zervixschleim hatte. Ich bin tatsächlich schwanger geworden. Ob es nun an dem Gel lag, weiß ich nicht, denn ich hatte auch Clomiphen und Mönchspfeffer zum ersten Mal genommen. Was es jetzt wirklich gewesen ist, weiß ich nicht.

LG

2

Ich bin nach ca. 14 ÜZ diesen Zyklus mit Pre-Seed schwanger geworden. Ob es wirklich daran lag, kann ich nicht sagen. Bis vor 3 Monaten hatte ich auch noch eine super (psycho) stressige Arbeit und das ist ja auch nicht gerade hilfreich um schwanger zu werden.

LG

3

Guten Abend,

meine Freundin hat es auch empfohlen bekommen, und im 7 Übungszyklus hat es geklappt. Sie hat das http://www.bellamea.de/zesticatm-kinderwunsch-applikator.html
zum ersten mal benutzt. Alles anderen 6 Zyklen wurde sie nicht schwanger. Ob es wirklcih daran lag kann wohl keiner sagen :-p

Schaden kann es auf jeden Fall nicht. Und im Moment liest man nur positiv darüber......

LG Lippi

4

:-) dann bin ich ja mal gespannt. Hab es mir auch bestellt.

Übrigens als Tipp: Über Amazon.co.uk sind solche Sachen oft viel billiger als auf deutschen Seiten.

Bin vorhin zufällig auf das hier gestossen:

"Neue wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass für
einen Geschlechtsverkehr zum optimalen Zeitpunkt das Vorhandensein von
hochfruchtbarem Zervixschleim wichtiger ist als der relative Abstand zum
Eisprung (Bigelow et al., 2004)." http://www.meinkinderwunsch.de/FruKiWuInt.pdf (S.6)

Das würde die Gel-Theorie unterstützen, dass halt dann auch ein paar Tage vor dem ES die Fruchtbarkeit (durch mehr künstlichen ZS) eventuell erhöht ist.

*freu* wieder was neues.

LG

marudia

Top Diskussionen anzeigen