an alle die auf symptome vor nmt zu viel wert legen ^^

Da es keine eindeutigen ss-symptome VOR NMT gibt.... und mir das selten jemand glauben will...
Stell ich euch PMS symptome rein.....
PMS kann plötzlich auftreten auch wenn man vorher nie probleme damit hatte..
PMS kann von zyklus zu zyklus verschieden stark und mit verschiedenen symptomen auftreten!!!

Jedes zwicken vor NMT kann auch PMS sein...

Also bitte mädls...macht euch nicht selber fertig und wartet den NMT ab!!
Ich lese immer wieder "der zyklus ist gaaaanz anders als die anderen...die symptome hatte ich noch nie" und am ende stellte sich bei 90 % raus das es doch PMS war und keine ss-anzeichen!!
Wenn man ss werden will bildet man sich vieles ein!Das war bei mir auch nicht anders...ich hätte schwören können das ich schwanger bin aber nix da *gg*
Komischerweise hatte ich bei beiden schwangerschaften vor der 6.ssw kein anzeichen!!
Ich hatte wie jeden mont brustschmerzen.. mal mehr,mal weniger!! Ab nmt wurden sie sehr stark...aber auch auf das kann man sich nicht verlassen!!!
Ich hab mit einigen ärzten darüber gesprochen und jeder meinte das erste und einzige symptom einer schwangerschaft ist die ausbleibende mens...alles andere könnte auch PMS sein!

zu den symptomen (wikipedia) Körperliche Symptome: Gewichtszunahme durch Wasseransammlungen im Gewebe Hautveränderungen Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Erschöpfungssymptome Übelkeit und Kreislaufbeschwerden Durchfall Krämpfe im Unterbauch Kopf- und Rückenschmerzen Heißhunger oder Appetitlosigkeit Schmerzhafte Spannungen, Schwellungen oder extreme Empfindlichkeit gegenüber Berührung der Brüste - die sogenannte Mastodynie erhöhte Sensibilität auf Reize (Licht, Berührung, Lärm, Geruch, Zeit- und Arbeitsdruck) Migräne Ohnmacht Völlegefühl Schmerzen im Bereich der Geschlechtsorgane und im kleinen Becken beim Geschlechtsverkehr – eine sogenannte Dyspareunie Schleimhautreizungen ähnlich Erkältungssymptomen Aktivierung von latenten Entzündungsherden im Körper Psychische Symptome: Stimmungsschwankungen (Gemütslabilität) Antriebslosigkeit Hyperaktivität, Ruhelosigkeit Depressionen oder manische Phasen Angstzustände Reizbarkeit Aggressivität grundloses Weinen/Lachen vermindertes Selbstwertgefühl

Also lasst eure finger von den frühtests...versucht den symptomen bis NMT keine beachtung zu schenken!!!

viel glück beim ss werden lg nina

Du sprichst mir aus der Seele! #pro

Jep.Du hast voll kommen recht.Man macht sicht doch nur bekloppt.

Hallo,
auch wenn viele anderer Meinung sind: Ich finde, man kann nicht generell sagen, lasst die Finger von den Frühtests! Es kommt doch immer drauf an, wie man tickt. Ich z.B. teste lieber früh und hab dann Klarheit, als wenn ich bis zum NMT warte und dann nachmittags schon überzeugt bin, schwanger zu sein. Da wird man von Tag zu Tag aufgeregter und ist dann nur noch mehr enttäuscht. Ich möchte lieber schnell Klarheit, um wieder an etwas anderes denken zu können, gerade wenn man zig Symptome bemerkt hat. Und meistens zeigen die Tests ja richtig an...
LG,
Luther

hallo :)

also ich find das es einige gibt die es einfach maßlos übertreiben....bei allem glauben das es an einer ss liegt und schon 5 tage nach dem es nach anzeichen fragen ^^

klar muss jeder selber wissen was er macht...

ich persönlich finde das nur menschen frühtests machen sollten die dann auch mit einem abgang mit der mens leben können....

stell dir vor eine die sich soo reinsteigert und dann vor nmt positiv testet aber dann trotzdem die mens kommt ....dann kannst dir vorstellen was los ist...

vorallem die abgänge mit der mens kommen bei jeder frau mal vor...nur meistens unbemerkt weil die mens vl ein paar tage später kommt...sowas fliegt dann nur durch einen frühtest auf....

ich kann verstehen das du lieber gleich klarheit willst .... ich kenn eine die jeden monat es+9 zur blutabnahme geht weil sie nicht warten kann...sowas find ich ein bissal übertrieben....

viel glück :DD

Top Diskussionen anzeigen