eingeblutete zyste...

Hallo ihr lieben,

War heut zur halbjährlichen untersuchung beim FA, hab ihm dann auch von unserem kinderwunsch erzählt und somit einen US machen lassen. Dabei hat er eine normale zyste gefunden ein schönes follikel und eine eingeblutete zyste*2.65 auf2.36cm groß!
Er meinte noch müsste man nichts machen und ich soll vier fünf tage nach meiner nächsten regel nochmal zum US kommen. Hat mir halt noch erzählt das es zu endometriose führen kann und so...
Naja nun hab ich iwie doch angst das ich das hab oder das die zyste mit der nächsten periode doch nicht weg geht, dann will er se via bauchspiegelung entfernen. Ich mach mur nu voll den kopf!

Nun meine frage: hatte das schobmal jemand von euch und wenn ja wie is es aus bzw. Weiter gegangen?
Bin über jede antwort überaus dankbar!
Lg minni#winke#blume

hallo!

ja, ich hatte sowas auch schon mehrmals... bei mir war die zyste damals aber wesentlich größer, durchmesser von 8,9 cm!

mein fa hat sie damals 3 monate beobachtet und leider musste man die dann per bs entfernen. die bs war aber gar nicht schlimm!

mach dir keine sorgen, in den meisten fällen geht die zyste von alleine weg!

#winke

Hi...
Ja er meinte auch die sei noch recht klein..
Da bin ich froh das se noch klein is!

Bist du trotzdem schwanger geworden oder willst du überhaupt n kind? Ich hab halt einfach angst das mir des den kinderwunsch kaputt macht, hatte in dem letzten jahr gesunddheitlich nur pech. Ewig im kh immer wieder ne andere krankheit neun monate krank geschrieben dann fpnf wochen reha und mittlerweile glaub ich ich krieg au jeden scheiß!
Sry wollt net rumheulen!
Danke dir trotzdem für die antwort!

ist doch kein problem, für sowas sind wir hier doch da :-D

nee, bis jetzt hat's bei mir leider noch nicht geklappt, liegt aber bei mir daran, dass man bei der bs verklebungen festgestellt hat. muss also eigentlich sagen, zum glück hatte ich die bs!

wie du selber sagst, die zyste ist ja klein. und das ne zyste mal einblutet kann nunmal auch vorkommen, ist aber eigentlich nicht weiter schlimm, solange sie eben von alleine weggeht.

ja, manchmal ist es aber auch wie verhext... da kommt ein mist nach dem anderen! aber irgendwann geht's auch wieder bergauf #klee#klee#klee

Ja zum glück :-)

Oh das tut mir leid da hab ich schon öfter drüber gelesen, aber hoffnung besteht ja noch;-)
hoff bloß des ding verschwindet wieder!!
ja das stimmt, hoff die phase is bald vorbei!
Aber iwann klappts bestimmt bei uns allen ;-)#sonne

Hi,

Ich hatte letzten Zyklus auch eine eingeblutete Zyste am rechten Eierstock!
Ich hab schon fast gedacht es hätte mit einer ss zu tun. Denn ich hatte UL ziehen und Tempi in hochlache. Usw.

Fa hat dann aber Zyste festgestellt. Weiß aber nicht wie groß sie war. Aber schon gross.

Paar Tage später bekam ich dann die mens. Bei der Kontrolle danach war sie dann weg!

Alles gute

Lg

Danke dir für die antwort das macht hoffnung das des ding verschwindet:-) lg minni

Das wird schon!

Wünsch dir alles gute.

Top Diskussionen anzeigen