Was haltet ihr von Hormontabletten?(kinderwunsch)

Hallo,

ICh hab eine FReundin die FA-helferin ist!

Ich die pille vor 10 Monaten abgesetzt, das problem ist das ich öfters unregelmäßige Zyklen habe!

Dieser war 42 Tage lang, dann denkt man immer man ist ssw und dann wars das!
Ich normalerweise einen Zyklus von 28 Tagen.

Sie hatte gemeint das Hormontabletten am besten für mich da sich mein ES auch gerne verschiebt.

Sie meinte auch das es dann besser mit dem SSw werden klappen würde?!

Was für Erfahrungen habt ihr?

Liebe liebe Grüße JEssica

1

Ob dir Tabletten helfen können muss dein FA entscheiden!

2

hallo jessica,

ohne hormonanalyse und zyklusüberwachung per us wird dir keiner sagen können, ob und was dir das bringen wird. erstmal mußte du wissen, wieso sich dein zyklus verschiebt... dafür gibt es verschiedene (hormon-) störungen! somit würde ich beim fa einen termin ausmachen und ihne mal sämtliche werte checken lassen.

liebe grüße und viel erfolg!

lotti, 13.ssw

3

Ein unregelmäßiger Zyklus hat nicht unbedingt was mit einer hormonellen Störung zu tun!
Wenn man Clomifen nimmt, dann wird der ES angeregt,
das kann aber auch in die Hose gehen!

Besprech das mit dem FA!

Wenn du was tun willst,
dann kannst du es mit Mönchspfeffer probieren.
Es gibt ja auch den Kiwu-Tee oder Himbeerblättertee usw.

4

Mönchspfeffer habe ich schon tabletten.

Bringt nix:-( ich rede das am Dienstag mit meiner FA

Aber danke für eure Hilfe :-)

5

Also pauschal wg. unregelmäßigem Zyklus zu Hormonen zu raten find ich etwas schwach... Erstmal muß die Ursache gefunden werden und dafür solltest du Temperaturkurven führen und es muß Hormonstatus gemacht werden.

Bei mir hat man damals an den Temperaturkurven gesehen, dass kein wirklicher Temperaturanstieg stattfand oder erst kurz vor der Mens... Per Hormonstatus wurde dann die Folikelreifestörung festgestellt. Meine Folikel reifen nicht richtig und deshalb springen die Eizellen nicht.

Deshalb hat mir die FÄ dann Clomifen verschrieben, was auch toll funktioniert hat, also toll in dem Sinne dass die Eizellen gereift sind aber Erfolg ist ausgeblieben.

Deshalb war ich nun zur Bauchspiegelung und man hat hochgradige Endometriose festgestellt, der Arzt konnte aber alles entfernen und rät nun dazu, so schnell wie möglich schanger zu werden, bevor die Endometriose wiederkommt. Sagt sich so einfach... Ab übernächstem Zyklus dürfen wir ernst machen und da werd ich meine 3 restlichen Monate Clomifen verbraten, weil mir einfach die Zeit davon läuft!

6

Hallo Jessica,

also Hormone würde ich nehmen, wenn etwas mit dem Hormonhaushalt nicht stimmt. Dazu muss man Blut abnehmen und die Hormone kontrollieren. Vielleicht ist alles ok und vielleicht reicht es, wenn du Mönchspfeffer nimmst und dein Zyklus reguliert sich dadurch etwas. Besprich das auf jeden Fall mit deinem FA, nach 10 erfolglosen Zyklen würde ich eh so langsam mal zum FA gehen und den bitten, dass er mal einen Hormonstatus macht.

Ich habe schon mehrere Zyklen mit Hormonen gemacht (Utrogest, Clomifen, Puregon usw.) und das ist kein Spaß, das belastet auch ganz schön, hat Nebenwirkungen und ist nichts, was man mal "auf Verdacht" nimmt, würde ich zumindest nicht, sondern nur, wenn ich weiß, dass was nicht stimmt und es anders nicht geht.

LG

Top Diskussionen anzeigen