Wie lange kann eine Einnistungsblutung dauern?

Hallo Leute!!

Ich habe am 30.3 ZT25) Blutungen bekommen und ich denke das ist die normal Mens ist.
Weil ich denk das die die EN-Blutung nicht so stark seine kann oder doch?

Oder wenn es ist auch schon so gegangen und wahr dann vielleicht doch schwanger?

ich habe brauch ca.4 Binden pro Tag und ich habe wenig Gewebe dabei.

Vielleicht weiß ja jemand einen Rat.
Lg Andrea

1

Hi!

Eine Einnistungsblutung ist meist so schwach, dass sie gar nicht nach außen tritt und von den Frauen gar nicht bemerkt wird. Ganz selten tritt die Einnistungsblutung nach außen und wird dann als leichter Schleier im ZS oder helle Schmierblutung wahrgenommen.

http://www.familie-kompakt.de/artikel/informationen-zur-einnistungsblutung.html

Es gibt viele Frauen, die sagen, dass sie eine Einnistungsblutung hatten, obwohl das auch einfach nur eine normale Schmierblutung in der 2. ZH gewesen sein könnte.

Das, was du beschreibst, klingt tatsächlich nach Mens.

LG und alles Gute!
f.anni (17+0)

2

Hallo Fanni!!!

Danke Lieb von Dir das Du mir so schnell geantwortest hast.

Aber ich denke das kann auch an der umstellung liegen ich ja das seit 12 tagen SD-Medis( Thyrex 75) nehme

3

Natürlich gibt es auch Frauen, die Blutungen in der Frühschwangerschaft haben. Oft wird dann gesagt "Die Frau ist schwanger und hatte trotzdem ihre Mens". Das ist dann keine Mens, sondern eine Blutung in der Frühschwangerschaft. Bei der Mens baut sich die gesamte Schleimhaut ab und ein neuer Zyklus beginnt. Das ist ja in der SS nicht so.

Wenn du also das Gefühl hast, dass die Blutung anders ist als sonst oder schwächer und du schwanger sein könntest, dann kannst du natürlich testen. Sollte der Test positiv sein, dann musst du natürlich die Blutung abklären!

Top Diskussionen anzeigen