zyklus nur noch 22 tage lang ist das zu kurz oder normal

hallo mädels
ich habe mal eine frage
ich hatte früher immer ein zyklus von 35 bis 40 tagen

dann habe ich beschlossen beifuss tee und frauenmantel tee zu trinken

und seit dem habe ich ein zyklus von fast 20-24 tagen

ist das normal oder mache ich da was falsch...

ich nehme währen der mens beifuss tee habe gehört das es mens auslöst trinke ihn so fast 10 tage und dann frauenmantel und nach so 13 tage habe ich schon meine mens

ich hatte auch früher immer so ne lange blutung ca 8-10 tagen aber ganz normal und schwach und jetzt nur noch so 5-7 tage

könnt ihr mir was da zu sagen

DANKE#winke

1

Hi!

Die gesamte Zykluslänge ist nicht so wichtig. Ein Zyklus von 22 Tagen ist erst mal nicht dramatisch.

Wichtig ist, dass die 2. Zyklushälfte, also die Zeit nach dem Eisprung bis zur Mens ca. 12-16 Tage lang ist.

LG

2

Hy mir ist es so mitm frauenmanteltee gegangen. :)

Mein fa meinte solang die 2.zh lang genug ist machts nix wenn der zyklus kürzer ist! Dein zyklus hat sich extrem verkürzt! Wenn deine 2.zh zu kurz ist,also unter 10 tagen wirds hinderlich werden mitm ss werden! Weißt du an welchen zt dein es ist? Lg nina

3

nein ich weiss es nicht messe auch immer meine temp und da ist auch nichts

ob ich überhaupt ein ES habe weiß ich erlich gesagt nicht habe auch 2 zkluse ovual teste benutzt da wa auch nichts

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/940304/642961?1333296181

schau mal

4

Hi!

Würde dir gern etwas zu deinem ZB sagen.

Du hast zu früh angefangen, ein neues Blatt zu beginnen. Ein neuer Zyklus beginnt immer erst mit der richtigen Mens. Schmierblutungen (wie du sie bei dem jetzigen Blatt an Tag 1 und 2 eingetragen hast) gehören immer noch zum alten Zyklus. Erst wenn die Mens in gewohnter Stärke beginnt (viel frisches, rotes Blut, OB oder Binde nötig), dann beginnt auch erst ein neuer Zyklus.

Wo misst du deine Temperatur? Oral, vaginal oder rektal? Misst du sie direkt nach dem Aufwachen und VOR dem Aufstehen?

Und du misst zu unterschiedlichen Zeiten. Du solltest immer zur gleichen Zeit messen. Schon ab einer halben Stunde Zeitunterschied kann ein Messfehler entstehen. Gerade am Anfang, wenn du die Tempimethode erst kennenlernen musst. Später (so nach 3-4 Zyklen) kannst du auch mal versuchen die Zeiten zu variieren und testen, ob dein Körper empfindlich darauf reagiert.

Je mehr du dich an die NFP-regeln hälst, desto ruhiger wird deine Kurve. Und je ruhiger eine Kurve ist, desto besser kann man sie auswerten und den ES richtig gut eingrenzen.

Bei deiner jetzigen Kurve würde ich den ES anhand der Temperatur um ZT 15 herum vermuten.

Beobachte deinen Zyklus mal 1-2 Zyklen noch so wie jetzt (mit den NFP-Regeln) und zeige dann deine Blätter deinem FA. Der kann dir auch sagen, ob mit dem Zyklus alles ok ist.

LG

weiteren Kommentar laden
6

Ich hatte teilweise auch total kurze Zyklen, die lagen zwischen 18 und 29 Tagen. Und ich bin auch schwanger geworden, ohne irgendwelche Hilfsmittelchen. Das mit Frauenmanteltee hab ich auch probiert. Geschadet hat es auf keinen Fall.

Auf jeden Fall finden ich einen kurzen Zyklus angenehmer als einen langen, weil man schneller wieder eine Chance für einen neuen Versuch bekommt.

Ich drück Dir die Daumen.

LG knuspi (25. SSW)

Top Diskussionen anzeigen