Johanneskraut bei Männern

Morgen, sagt mal wisst ihr wie sich Johanneskraut auf die Zeugungskraft von Männern auswirkt? Wenn ich das google bezieht sich das immer nur auf Frauen

Mein Mann muss es Leider wegen einer stressbedingten Depression nehmen. Er verzichtet extra schon auf die chemischen medis, weil da ja drin steht das die vorrübergehend impotent machen.

1

Hallo!

Johanniskraut
(Hypericum perforatum)

Alfblut · Blutkraut · Hartheu · Herrgottsblut · Hexenkraut · Jageteufel · Johannisblut · Johanniskraut · Mannskraft · Sonnwendkraut · Stolzer Heinrich · Tausendlöcherlkraut · Teufelsflucht · Unserer Frauen Bettstroh

Einige der volkstümlichen Namen zeigen es ganz deutlich: Johanniskraut, so glaubte man früher, schütze Haus und Hof vor Hexen und bösen Geistern, und es würde sogar den Teufel persönlich vertreiben. Deswegen soll dieser die Pflanze aus Wut mit Nadeln zerstochen haben. Und in der Tat sehen die Blätter auch wirklich wie zerstochen aus, wenn man sie gegen das Licht hält.

Der Legende nach stand Johanniskraut unter dem Kreuz und fing einen Tropfen des Blutes Christi auf. Deswegen soll es diesen roten Saft besitzen, der austritt, wenn man die Blätter zerreibt.

Kränze aus Johanniskraut wurden früher über die Hausdächer geworfen und schützte dann vor Teufeln und Dämonen, Blitzschlag und Feuer. Man hängte auch getrocknete Büschel im Hause auf, um diese bei Gewitter zum Schutz vor Blitzschlägen im Herd zu verbrennen. Johanniskraut gehört zu den "Bettstrohkräutern", auf die Gebärende gebettet wurden, um Mutter und Kind vor Krankheit und Verhexung zu schützen. Es musste möglichst in der Johannisnacht (24. Juni) geerntet werden, um seine volle Kraft zu entwickeln.

Seit über 2000 Jahren wird Johanniskraut von Heilkundigen eingesetzt. Wegen der "Löcher" sollte es gegen Stich- und Schussverletzungen, wegen des roten, blutähnlichen Saftes gegen Blutarmut und Menstruationsbeschwerden helfen (Signaturpflanze). Einreibungen mit Johanniskrautöl waren außerdem sehr gebräuchlich bei Hexenschuss, Gicht, Rheuma, Verrenkungen und Nervenschmerzen. Der Tee wurde benutzt bei Wechseljahresbeschwerden, Magenschmerzen, -geschwüren, Gallenbeschwerden und Geburtsschmerzen. Als Antidepressivum verwendet man es seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Es soll schwach euphorisierend wirken.

Da sich die Inhaltsstoffe des Johanniskrauts schlecht in Wasser auflösen, ist es besser, fertige Präparate mit kontrollierten Stoffkonzentrationen zu benutzen. Ein bisschen Vorsicht ist geboten, wenn man Johanniskraut verwenden will. Es enthält einen Inhaltsstoff, der die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöht. Die Haut wird "photosenisbilisiert" und kann unter Sonneneinstrahlung schwere Schäden davon tragen. Also auf keinen Fall Sonnenbäder nehmen!

Johanniskraut ist eine wächst wild an trockenen, warmen Wegrändern, Waldrändern, an Gebüschsäumen, auf lichten Waldwiesen und Brachflächen. Es ist fast in ganz Europa und Westasien verbreitet. Es gibt inzwischen auch Zierformen für den Garten, zu denen sowohl Ziersträucher als auch Stauden gehören. Mit ihren strahlend gelben Blüten bringen sie von Juli bis in den September oder sogar bis in den Oktober hinein Farbe in den Garten. Ihre lange und späte Blütezeit macht sie zudem zu einer wertvollen Bienenweide.Trotz ihrer Blütenfülle sind die Johanniskräuter, zu denen sowohl Ziersträucher als auch Stauden gehören, anspruchslos und wachsen auch auf nährstoffarmen Böden. Viele Johanniskraut- Arten fühlen sich in der Sonne wohl, einige gedeihen aber auch an lichtarmen Standorten. Johanniskräuter sind anspruchslos und benötigen keine besondere Pflege. Sollten die Triebe im Winter unter der Kälte gelitten haben, können sie problemlos im Frühjahr kräftig zurückgeschnitten werden. Die Blüten bilden sich an den neuen Trieben und ein starker Rückschnitt bis in Bodennähe fördert sogar die Blütenbildung.

Informationen über die Heilwirkungen von Johanniskraut findest du hier:
http://home.germany.net/101-68753/krsteuer.htm (externer Link)

Informationen über Johanniskraut als Antidepressivum gibt es hier: http://www.awl.ch/heilpflanzen/aktuell/Johanniskraut_2/index.htm (externer Link)

Ich denke,es ist nicht das Johanniskraut,sondern der Stress,welcher eher schlecht für die #schwimmer ist.Sieh auch mal bei den einzelnen Bezeichnungen für Johanniskraut ( Mannskraft kommt da wahrscheinlich auch nicht von ungefähr ;-)).

Wünsche viel Glück beim Basteln und gute Besserung an deinen Mann!

LG
Andrea

2

Hi danke ich werd's mir mal durchlesen. Ja mit dem Stress hast du wohl recht, wir sind fleißig dabei die Störenfriede zu beseitigen;)

Top Diskussionen anzeigen