Jeden Tag Ärger im Job

Hey Ihr,

ich muss mich jetzt hier einfach mal ausk....vielleicht gibt es welche denen es ähnlich ergeht.

Also ich habe nen total stressigen Job und seit nem Jahr auch mega Ärger mit den Vorgesetzten. Jeden Tag gibt es Stress und der Arbeitsdruck wird von Tag zu Tag größer.

Dazu muss ich aber auch sagen, dass der Job wirklich gut bezahlt ist.

Immer wieder diskutieren mein Freund und ich über einen Jobwechsel weil es mich psychisch echt fertig macht. Dann kommen wir aber zu dem Ergebnis, dass es schwachsinn wäre den gut bezahlten Job einfach aufzugeben weil wir ja ohnehin Kinder haben wollen und hoffen dass es einfach schnell klappt und ich dann ohnehin mal mind. für 3 Jahre Elternzeit aussteigen kann. Bis zu einer eventuellen Rückkehr sind dann vielleicht auch andere Vorgesetzte da, etc. Und Elterngeld auf der Grundlage dieses Gehaltes etc. noch mitzunehmen wäre doch prima! Es ergibt einfach keinen Sinn aufgrund unserer Lebensplanung derzeit noch einen Wechsel anzustreben.

Ich frage mich immer nur; wie soll ich bei meinem psychisch schlechten Zustand und meinem Druck den ich den ganzen Tag habe überhaupt schwanger werden? Sicher hört man immer wieder von vielen Leuten dass sie oft in schlechten Phasen ihres Lebens schwanger werden. Aber gehöre ich dazu?? Weiter frage ich mich wie soll ich eine mögliche Schwangerschaft überhuapt durchstehen können wenn ich jeden Tag völlig am Ende bin.

Tips von Freunden mich doch einfach krank schreiben zu lassen finde ich nicht sinnvoll. Irgendwann muss man eh wieder hin und sich dann noch durch die ganzen Stapel zu wühlen machts nicht einfacher.

Und heute ist einfach wieder so ein Tag wo alles schief lief und es wieder eskaliert ist.. ach einfach nur zum k....

Gehts irgend jemand genauso oder ist vielleicht jemand trotz solcher sch... Umstände schwanger geworden?

Sorry für das #bla aber vielleicht hat ja jemand ein paar aufmunternde Worte.

Lg

1

Liebe Silviana,

mir geht es nicht ganz so schlimm wie dir, aber auf Arbeit läuft es bei mir leider auch nicht so wie gewünscht. Jeden Tag neuen Stress mit Kollegen oder einfach weil alle unzufrieden sind. Ständig stellt man sich die Frage für wen tue ich das eigentlich?

Da wir auch mit Hochdruck an unserem Wunschkind arbeiten ;)

denke ich oft so wie du! Ich sage mir dann ,,Halte durch, wenn dein Baby erstmal da ist, kannst du das Geld gut gebrauchen´´.

Ich hoffe das ich ganz bald schwanger werde und das ich mich dann voll und ganz auf meinen kleinen Krümel konzentrieren kann.

Halte durch, auch wenn es schwer fällt. Du bist nicht allein! #liebdrueck

7

Danke für die aufmunternden Worte und das Gefühl nicht allein zu sein...

Drücken wir uns die Daumen dass es schnell klappt...

Glg

2

hey silvina,

oh ich kann dich gut verstehen.. manchmal ist es so stressig das man gar nicht mehr weiß wie man sein Leben anständig geregelt bekommen soll und dann auch noch das schwanger werden unterkriegen soll!?

Wobei ich das Argument mit dem Mutterschaftsurlaub gut verstehen kann. Vielleicht hilft es dir wenn du dir mal ganz gezielte Zeit für dich nimmst zwischen dem ganzen stress? Ein schönes Bad und 2 Stunden mal niemanden hören und sehen? Dann kommt man runter und kann den Alltagsstress etwas vergessen.. oder du kannst nachfragen ob du weniger Stunden arbeiten kannst? Ist das vielleicht möglich? Aber weniger Stunden.. weniger Geld..

Mhhh... vllt wirst du ja einfach ganz schnell #schwanger und dann brauchst du dir nichtmehr lang gedanken machen.

Und wie du die Schwangerschaft überstehen sollst? Ich finde da solltest du dich dann schon gelegentlich krank schreiben lassen, denn auch wenn du nicht von Übelkeit betroffen bist oder sonstiges brauchst du genug Ruhe und die darfst du dir in der Schwangerschaft ruhig nehmen. Wenn es zu stressig wird, dann brauchst du eine Auszeit und das wäre auch für die Schwangerschaft von Vorteil. Also bräuchtest du dir da keine Gedanken machen. Da geht einfach einiges langsamer :-)

Liebe Grüße und alles gute wünsche ich dir, Faydez

3

Danke für Deine Worte...

Sicher wenn ich denn erst mal schwanger wäre...könnte ich mich krank schreiben lassen und mich schonen...
denke dann würden sie mich vielleicht auch mehr in Ruhe lassen da sie wüssten dass ich eh nimmer lang da bin. aber so???

Hoffe dass ich einfach schwanger werden kann auch wenn die Belastung so groß ist...

Dir auch alles gute :-)

4

Liebe Silvana,

mir geht es sehr ähnlich wie dir, im Grunde könnte dein ganzer Text fast genauso von mir stammen...

Ich habe vor gut einem Jahr den Job gewechselt und fühle mich dort überhaupt nicht wohl, bin sehr gestresst, mache Überstunden noch und nöcher und sehe trotzdem kein Ende bei der Arbeitsmenge. Der Jobwechsel war einfach eine totale Fehlentscheidung von mir, allerdings kann ich auch nicht so mit der Sprache rausrücken, weil man mir sehr viel Vertrauen entgegen gebracht hat und ich das jedenfalls im Moment jedenfalls nicht so einfach zerstören möchte... #augen

Lange Rede kurzer Sinn, ich schaue mich zwar jetzt auch nach anderen Stellen um, aber die Familienplanung hätte jetzt eh bei uns angestanden. Eigentlich wollte mein Mann gerne noch ein Jährchen warten, aber wir haben uns dann jetzt im Januar entschieden, dass es ab sofort gerne passieren kann.

Ich habe auch Bedenken, dass man in diesem Stress überhaupt schwanger wird und überhaupt wie es dann auch während der Schwangerschaft laufen soll.... Für mich steht aber fest, spätestens wenn ich schwanger werden sollte, würde ich versuchen, ein bisschen kürzer zu treten und diesen ganzen Stress zu vermeiden. Ist aber wahrscheinlich leichter als gesagt.
Naja, leider kann ich dir ja jetzt keinen Tipp geben, aber ich wollte dir sagen, dass du mit diesen Sorgen nicht alleine bist... ;-)

6

Hach schön zu hören, dass man nicht alleine ist...

sobald ich schwanger wäre würde ich definitiv kürzer treten aber ich denke man wird dann auch nciht mehr so viel von mir verlangen oder mich weniger in gewisse Dinge einbinden weil man ja eh wüsste dass ich nicht mehr lange da bin.

Aber ich sage ja wie schwanger werden bei dem psychischen Druck??? Ich kanns mir einfach nicht vorstellen.

Drücken wir uns die Daumen dass es dennoch schnell bei uns klappt und wir aus dem Hamsterrad rauskommen :-).

Glg

5

Hallo...ich kann auch sehr gut verstehen wie du dich fühlst...ich habe über 2 Jahre das gleiche durchgemacht wie du...zum Schluss war ich sehr krank( BurnOut&Depressionen )
und irgendwann trotz gutem Geld und 2 jährigen Kiwu (seit 1/2 Jahr in Kiwubehandlung) habe ich für mich beschlossen das ich den Job kündige...und ich sage dir es ist das beste was ich machen konnte!...
habe jetzt einen neuen Job,mit mehr Geld und eventuell klappt es auch bald mit einem Baby...manchmal braucht man einfach eine Veränderung im Leben!!!

kannst mich auch gerne PN anschreiben.

LG #liebdrueck

8

Schätze darauf wird /muss es hinaus laufen wenn es weiterhin länger nicht bei uns klappen sollte...

Drück Dir auf alle Fälle auch die Daumen, dass sich euer Kinderwunsch schnell erfüllt.

Lg

Top Diskussionen anzeigen