SB während Hochlage

Hallo!

Ich hätte eine Frage an euch und bitte um Hilfe:
Ich bekomme in jedem Zyklus ca. ab ES+8/9 einen hellbraunen Ausfluss mit ein paar braunen "(Schleim)Fetzerl" drin (#sorry). Ca. 1 bis 2 Tage vor der Periode wird der Ausfluss dunkler und die "Fetzerl" mehr, bis die Periode einsetzt. Ich nehme an, das sind Schmierblutungen. Diese sind aber so gering, dass ich nicht mal eine Slip-Einlage brauche.
Mein FA meinte, das wäre nichts Außergewöhnliches, das hätten viele Frauen, sozusagen als Ankündigung der Mens #kratz.
ES habe ich jeden Zyklus (Temperatur steigt schön an und sinkt erst nach der Periode ab), und meine 2. Zyklushälfte dauert ca. 13-14 Tage.
Frage 1: Kennt das jemand von euch?
Frage 2: Könnte das eine GKH-Schwäche sein?

Bitte um zahlreiche Antworten. #tasse und #torte gehen auf mich :-)
LG, barbamama #winke

1

Wenn dein Arzt sagt es ist alles in Ordnung dann nimm dir selbst den Druck denn es ist ja alles in Ordnung.

2

Erst mal danke für deine Antwort.
Druck mache ich mir (glaube ich halt ;-)) eh keinen. Mein FA ist halt einer von der Sorte "abwarten, Tee trinken, wird schon werden #bla".
Wollte nur wissen, ob das wirklich so häufig vorkommt bzw. ob andere da was unternehmen (zB einen Hormonstatus machen lassen).

LG

3

Hallo,

bei einer 2. Zyklushälfte von 13 bis 14 Tagen ist eine GKS eher unscheinlich. Wenn du aber Gewissheit haben möchtest, mußt du dein Blut auf Hormone beim FA oder Endrokrinologen untersuchen lassen.

Ich habe auch vor meiner Periode einen Ausfluss, der über das bräunliche zur Periode hingeht.

LG

versuch77

4

Danke für deine Antwort.
Darf ich noch mal nachhaken: wieviele Tage vor der Periode beginnt bei dir der Ausfluss?

11

2 bis 3

5

das habe ich auch. Meine Tage beginnen immer am Stichtag, aber davor habe ich bis zu 1 Woche SB. Anfangs dachte ich dies wären meine Tage, bis ich gelernt habe (hier im Forum), dass es die nicht sind. Auch die Tempi ist weiterhin oben (in VK).

Meine FÄ sagte mir beim letzten checkup, es wäre eine GKS - allerdings ohne dies durch einen Bluttest zu verifizieren - und verschrieb mir Mönchspfeffer, der 7 Monate später immer noch keine Änderung brachte.

Du kannst es ja mal mit Möpf probieren, das ist pflanzlich und schadet nicht.

Ich habe gestern einen Termin für einen Bluttest vereinbart und hoffe auf Klarheit.

LG und viel Glück
kiwu

6

Danke kiwu!

Über Möpf habe ich schon öfters gelesen, möchte aber wenn möglich keine Selbstversuche wagen, da ich vor ein paar Monaten mal mit dem Zyklustee 1 (östrogenfördernd) begonnen habe. Das Ergebnis war, dass mein sonst sehr regelmäßiger Zyklus völlig aus der Bahn geworfen wurde, und ich anstelle des sonst üblichen ES eine starke Blutung hatte und erst eine Woche später den ES.

Eine Apothekerin sagte mir mal: Alle Produkte die eine Wirkung haben, haben meistens auch Nebenwirkungen (pflanzliche nicht ausgenommen). Das hat mich diesbezüglich etwas vorsichtiger werden lassen.

Ich glaube, ich sollte doch auch mal einen Bluttest machen lassen.

LG und #danke

7

da gebe ich Dir vollkommen recht! Mir hatte eine Homöopathin in der Apotheke Ovaria Comp mitgegeben, das ich dann Hoffend auf Normalisierung einen Zyklus lang genommen habe, das Ergebnis war: Ein Zyklus von vorher 27 Tage auf 35 Tage.

Ich würde Dir auch raten einen Blutest machen zu lassen, denn mit GKS ist nicht zu spaßen, aber das weißt Du sicherlich.

Mit SB und PMS kann ich gut leben, aber eine Woche lang ist es ätzend und es verunsichert mich total.

Viel Glück
P.S. sorry, aber ich bin ganz froh, dass es jemanden genauso geht. Ich dachte schon, es hat mal wieder nur mich getroffen.

weiteren Kommentar laden
9

Hallo #winke

SB ab ca. ES+9 - +11 und dann ab ES+12 kommt der #drache

Meine Tempi geht erst mit eintreffen der Mens richtig runter.

Unter CL erst kurz vorm ES.

Lt. Hormonuntersuchung beim FA alles i.O. keine GKS.

FA meinte auch das das viele Frauen haben. Leider

Weiterhin viel #klee

10

Hallo!

Scheint ja wirklich etwas weiter verbreitet zu sein als ich dachte #gruebel.
Danke Dir!

Top Diskussionen anzeigen