Zyklusstörung durch Cortison?

Hallo Mädels!

Meine Zyklen waren lange Zeit relativ regelmässig. Zwar nicht besonders lang, lagen aber so bei 24 Tage...

Seit 6 Wochen nehme ich Cortison, weil meine männlichen Hormone erhöht sind, ich eine Eireifungsstörung und ständig Zysten habe.

Seit ich das Cortison nehme, gerät mein Zyklus total aus der Bahn. In dem Zyklus wo ich mit dem Cortison begonnen habe, bekam ich an ZT 16 schon wieder meine Mens, dann der nächste war mal normal die 24 Tage lang und seit gestern habe ich Schmierblutungen, die zunehmen und heute auf die Mens hindeuten. Und ich bin heute gerade mal ZT 14!!!

Kommt das vom Cortison, dass mein Zyklus jetzt so unregelmässig wird?

Wie sollen wir denn unter den Umständen ein Kind kriegen können?

Bin total ratlos und zunehmend unzufriedener mit meiner FÄ, weil die das alles gar nicht so ernst nimmt :-(

Hi,

kann dir auch nicht so recht helfen. Aber mir geht es genaus nehme auch cortison aber nicht wegen dem Kinderwunsch sondern wegen meiner Colitis ;(. Da kommt meine Regel immer sehr unregelmäßig *leider*.

Aber ich hab bei meiner ersten schwangerschaft auch Cortison nehmen müssen und bin trotz längeren Zyklus Pause Schwanger gerworden und die kleine Maus ist jetzt 16 monate alt.

Klär das problem aufjedenfall mit deinem FA ab oder frag einen anderen Doc. über seine meinung drüber.

Drück dich ganz lieb und hoffe das du bald einen Postiven test in den Händen hälst

Susanne

Ich bekomme Cortison aber extra wegen dem Kinderwunsch.

Meine FÄ hat grad angerufen und meine Hormone haben sich trotz Cortison verschlechtert #heul Sie erhöht nun die Dosis.

Nächste Woche haben wir unseren ersten Termin in der Kiwu-Praxis.

oh je mein FA ist und war toll und hat mich trotz meines jungen Alters ernst genommen.

Nach 1 Jahr üben wussten wir das es an mir und meinen leicht erhöhten männlichen Hormonen lag und gleich im ersten Zyklus mit Prednisolon wurde ich schwanger leider FG in SSW 8 davor hatte ich 33 - 35 Tage Zyklen, beim ersten Zyklus mit den Tabletten braucht ich fast so lang um einen Eisprung zu haben.

Der FG Zyklus wäre ein 50 Tage Zyklus gewesen, nach der FG waren es 47 Tage so lang durfte ich keine Tabletten nehmen.

Meno war ich geknickt es war die letzte Chance wenn meine Zyklen so lang bleiben meinen Mann vor seinem 30igsten zum Papa zu machen.

Nach der Monatsblutung durfte ich die Tabletten wieder nehmen und voller Erfolg diesmal ging dann alles gut und mein Mann wurde 9 Tage vor seinem 30igsten das erste Mal Papa, jetzt ist er 34,5 und 3fach Papa :D

Bei uns läuft es leider gar nicht rund :-(

Unser Sohn ist schon 5 Jahre und wird vor seinem 6. Geburtstag immer noch kein Geschwisterchen haben *heul*

Meine Frauenärztin hat mir heute mitgeteilt, dass sich meine Hormone (trotz Cortison!!!!) verschlechtert haben :-( Nun weiss ich gar nicht mehr weiter, wie das mal werden soll :-(

Und trotz PCO möchte sie mir keine Überweisung in die Kiwu-Praxis geben :-(

Fühle mich total alleine gelassen und nicht ernst genommen :-(

Zum Glück kann ich beim Yoga gleich entspannen, denn eigentlich wäre mir gerade zum Heulen zumute.

Top Diskussionen anzeigen