Erfolg mit Mönchspfeffer zur Zyklusregulierung?

Hallo ihr Lieben,

im Moment sind wir nicht am Hibbeln - unsere Maus wird ja erstmal 1 Jahr - aber ich habe quasi null Zyklus, Pille darf ich nicht nehmen (Faktor V Mutation - Thrombosegefahr). Im Moment warte ich zB wieder seit September auf meine Mens (vom US her alles iO, meine Zyklen waren eigentlich immer so lang). Nun wollen wir ja irgendwann noch ein 2. Kind (in nicht allzuferner Zukunft) und dazu wollen wir den Zyklus ein wenig einspielen.

Nehme nun seit gestern täglich 1x Mönchspfeffer. Wie sind denn eure Erfolge damit gewesen? Könnt ihr mir ein wenig aus eurer Erfahrung berichten?

Danke schön!!

Hallo, ich war ja gestern beim Arzt und da wir nicht sofort wieder wollen, sondern auch erstmal den Zyklus in Griff kriegen wollen, halt erstmal das Mönchspfeffer.

Beim 1. klappte es sofort nach 2 Zyklen Pille :) (trotz meiner 100 Krankheiten *g*)

Huhu,

unter Umständen kann es sinnvoll sein Möpf erst ab dem ES zu nehmen: https://babyzauber.com/baby-planen/krauter-kinderwunsch

Ich hab Möpf (ab ES) in dem Zyklus genommen, als ich Schwanger wurde. Da es aber der erste Zyklus mit Möpf war, kann ich nicht sagen, ob es irgendwie hilfreich war oder nicht.

LG

Top Diskussionen anzeigen