Bin ein PROBLEMFALL. Kinderwunsch seit Langem UNERFÜLLT. Bitte um Hilfe!

Hallo,

bin mal wieder auf euer Forum gestoßen, nachdem ich seit zwei Jahren nicht mehr hier gewesen bin.

Ich möchte endlich schwanger werden, bin aber aus mehreren Gründen ein Problemfall.
Seit etwa 2-3 Jahren versuchen wir schwanger zu werden. Bin mittlerweile 35, habe einen
sehr unregelmäßigen Zyklus (zw. 42 u. 52 Tage!), ein Myom von ca. 5 x 5cm größe, der direkt oberhalb auf der Gebärmutter liegt und deshalb nicht so einfach zu entfernen ist (oder nur mit Risiko, die Gebärmutter ganz zu verlieren). Mönchspfeffer half nicht, Ovulationstests (mal 2 Monate lang angewendet) immer negativ. Meine Frauenärztin will mir keine Hormone verschreiben, da ich schon mal eine leichte Lungenembolie hatte. Meint aber, ich müsste sie eigentlich einnehmen, damit ich einen Eisprung habe.
Meine Frage an Euch - was kann ich noch machen??? Kinderwunschklinik stand auch schon im Gesrpäch, muss aber vorher abklären (beim Laborarzt), ob mein Blut zu vermehrter Agglutination neigt, d.h. ob sich durch die Hormone nicht wieder einen Thrombus bildet.
Ich weiß nicht mehr weiter. Wir schlafen immer noch jeden zweiten Tag spätestens miteinander. Bei meinem Mann ist alles in Ordnung.

Kann mir jemand dazu was sagen, ob es andere Hormone, oder Möglichkeiten gibt, dass ich einen Eisprung bekomme? Gibt es andere Möglichkeiten?

1

:-DDas ist echt gerade nicht so toll was du erzählst

Lass dich erst mal #liebdrueck

Hast du schon mal andere Homöopathie ausser mönchspfeffer probiert?
Oder schon mal mit deiner Arzt gesprochen? Ich meine globuli oder sonstige Heilkräuter!!??
Es gibt auch ein follikelhormon auf pflanzlicher Basis!?
Evtl. Ist das was für dich

Alles gute! Nicht die Hoffnung aufgeben!!

2

Uff...
mich wunderts, dass du noch nicht in einer Kiwu Klinik bist.

Hast du es mal mit Ovaria Comp und Bryophyllum probiert?
Würde es in deinem Fall aber auf jeden Fall mit einem Homöopathen besprechen!

3

Hallo,

vielen Dank für die raschen Anworten.

Nein, ich habe noch nichts von dem ausprobiert, was ihr vorgeschlagen habt. Ich muss

dazu sagen, dass ich schon lange darüber nachgedacht habe, in die KiWu-Klinik zu gehen,

aber ich habe immer viel um die Ohren und meine FÄ wollte erst mal meine Hormone prüfen (mittlerweile schon drei mal :-/) wobei immer herauskam, dass Progesteron zu wenig da ist und Testosteron ein wenig zu viel. Das zieht sich schon seit Jahren und langsam werde ich nervös, weil es immer noch nicht klappt, obwohl wir eigentlich seit 5 Jahren nicht mehr verhüten, seit 2-3 Jahren ordentlich am Üben sind und es bis jetzt nicht geklappt hat.

Welche KiWunsch-Klinik würdet ihr denn empfehlen.
Wohne in NRW, Postleitzahl 42

4

Hallo, geh doch mal zu einer Heilpraktikerin....
Es gibt ES-auslösende Mittel, die nicht so stark in den Hormonhaushalt eingreifen und Myome wachsen lassen...
Habe auch gerade über eine fruchtbarkeitsfördernde Massage gelesen und überlege, ob ich diese mal versuche..

Kannst ja mal googeln, hört sich interessant an..
LG

5

hallo

heilpraktiker würd ich dir auch empfehlen
es muss nicht immer gleich die hormonbombe in tablettenform sein :)

ansonsten würd ich vllt noch eine zweite meinung bei einem anderen frauenarzt einholen

und das mit dem laborarzt würd ich auch machen

es gibt soviele möglichkeiten (wird dir ja dann ein heilpraktiker alles erklären) von tee über akkupunktur bis sonst was :)

aber das aller wichtigste ist gibt die hoffnung nicht auf

gruß

6

Danke für die guten Tipps.
Das mit der Heilpraktikerin hört sich sehr gut an. Habe bis jetzt die naturwissenschaftliche Form bevorzugt, da ich selbst Naturwissenschaftlerin bin. So was, wie Homöopathie kam bis jetzt gar nicht in Frage. Und wie weit ich das dann glauben kann, weiß ich immer noch nicht. Aber langsam lässt man nichts unversucht.

Eine zweite Meinung werde ich sicherlich auch einholen. Ist bei mir in der Stadt aber nicht einfach, denn die Praxen sind miteinander durch eine ortsübergreifende Praxis verbunden,
so dass mehrere Praxen auf die Daten von mir zugreifen können :-/

VG

7

also ich trink zb tee je nach zyklushälfte

und dachte anfangs naja mal schauen

tjoar und bei mir hat es zumindestens insoweit geholfen, dass ich jeden monat nen es hab (hab nur einen eierstock daher waren sowohl ich und meine fa uns da nicht so sicher) und mein zyklus regelmäßig ist

man muss das ganze auch mal so sehen
wenn man halsschmerzen hat trinkt man auch fencheltee mit honig oder bei bauchproblemen nimmt man magentropfen in denen eigentl auch nur kräuter und alkohol drin sind

woran ich allerdings nicht glaube ist, dass die wahrscheinlichkeit schwanger zu werde größer ist, wenn man bestimmte steine oder so mit sich rumschleppt ^^

oder wie in dem einen buch was ich hab frauenmantel erst richtig wirkt wenn man ihn bejodelt und um ein feuer tanzt oder son schnee =P

weiteren Kommentar laden
9

Hallo,

ich würde als erstes mal einen Termin bei einem Gerinnungsspezialisten machen, um herauszufinden ob mit deiner Gerinnung alles ok ist.

Da du schon einmal eine Lungenembolie hattest, wäre mir eine Schwangerschaft ohne Betreuung durch einen Gerinnnungsspezialisten zu heikel!!

Je nach Befund wird er dich auch angemessen durch die Kinderwunsch-Zeit begleiten. D.h. wenn du in einer Kinderwunsch-Klinik Hormone bekommen musst, um einen ES zu bekommen,dann kann er mit blutverdünnenden Mitteln einer Thrombose vorbeugen.....

Viel Glück und Erfolg

Grüße

filfil

10

Hallo vansira!

Ich würde trotzdem mal in die KiWu-Klinik gehen, die checken dort eh vorher auch nochmal alles ab, bevor sie irgendwelche Hormone etc. verschreiben. Glaub mir, die machen euch wieder Mut und KiWu-Klinik heißt nicht von vorne herein künstliche Befruchtung, aber die haben mit "Problemfällen" Erfahrung, denn sie sind darauf spezialisiert. Macht euch einen Termin für ein Beratungsgespräch - ein Versuch ist es wert! Ihr habt nichts zu verlieren, höchstens etwas zu gewinnen ;-)

Ich habe leider schon die Gewissheit, dass ich auf natürlichem Weg nicht schwanger werden kann und ein Versuch der künstlichen Befruchtung ist leider auch fehl geschlagen. War am Boden zerstört, aber jetzt steigt die Vorfreude auf den nächsten Versuch im Mai 2012 :-)

Kopf hoch! Es wird schon werden! Alles Gute!

11

Vielen Dank für die netten Worte! Ich habe noch Hoffnung, aber ich weiß auch, dass wir zu unserem Wunschkind nur durch profesionelle Hilfe kommen :(
Es hätte ansonsten schon längst geklappt.

Ich mache nächste Woche einen Termin bei meiner Frauenärztin, so viel ich weiß, brauche
ich von ihr eine Überweisung dorthin.

Und dir, liebe tigrib2103 wünsche ich auch alles Gute beim neuen Versuch. Ich kann mir das
noch gar nicht ausmalen, wie es ist, wenn man weiß, dass man auf natürlichem Weg nicht schwanger werden kann :(

Hoffe auch, dass du auch bald zu deinem Wunschkind kommst!

Und nochmals danke an alle, die mir Mut zusprechen.
Werde dann berichten, wie es ausgegangen ist.

Viele Grüße!

12

Gerne! Es wird schon werden! Bei manchen dauert es eben ein wenig länger, aber über Umwegen wird es über kurz oder lang bei uns allen auch noch klappen - wirst sehen!

Danke, das ist lieb! #danke

Ich drück´dir und natürlich auch allen anderen die Daumen, damit es bald mit unseren Wunschkindern klappt :-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen