Basaltemperatur: Wo messen?

Hallo Zusammen,

ich fange gerade mit der Basaltemperaturmethode an, um meinen Zyklus besser kennen zu lernen. Da ich einen sehr langen Zyklus habe ist es schwer mit Ovulationstests zu arbeiten.
Jetzt stellt sich die Frage: Wo misst man denn am besten? Wie macht ihr das?

Liebe Grüße
Romy

1

#winke

ich messe vaginal.#pro

2

ich messe auch vaginal, find ich besser.

3

Danke für deine schnelle Antwort - das ist gut zu wissen! #danke
Im Mund messen hab ich zuerst versucht, aber das fällt mir irgendwie schwer - das Thermometer immer in der gleichen Stelle zu behalten und den Mund zu zu lassen über einige Minuten klappt irgendwie nicht so gut und ich denke muss das anders machen, da sich die Werte sonst nicht wirklich gut auswerten lassen.

4

Man fängt mit dem 1. frischen Blut das Zyklusblatt ZB an. (bei Service)

Immer vor dem Aufstehen kurz nach dem Aufwachen im Bett messen

Immer genug vorher schlafen

Immer mit dem gleichen Thermometer messen

Immer am gleichen Ort messen (vaginal, oral oder rektal - nicht unter der Axel oder im Ohr)

Immer ca. um die gleiche Zeit

Am Besten ein Thermometer, das auch nach dem Piep weiter mißt und 2 Nachkommastellen hat

Messe 3-5 Minuten

Kuck mal hier ab der 23 Seite:

http://www.meinkinderwunsch.de/FruKiWuInt.pdf

Ich messe seit 2 Jahren oral. Klappt super und für mich kommt auch nichts anderes in Frage.

Viel Glück #klee

5

Hi!

Wenn du deine Tempi messen möchtest, dann solltest du jeden Morgen immer um die gleiche Zeit, immer direkt nach dem Aufwachen und VOR dem Aufstehen, immer mit dem gleichen Thermometer und immer auf die gleiche Weise (oral, vaginal oder rektal) messen.

Gute Erklärungen zum Messen findest du hier:
http://www.urbia.de/magazin/kinderwunsch/schwanger-werden/die-temperatur-methode
http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf
http://www.familienplanung-natuerlich.de/
Die Regeln solltest du (vor allem am Anfang) relativ genau befolgen.

Dein erster ZT ist der Tag, an dem die Mens mit gewohnter Stärke beginnt. SB gehören immer noch zum alten Zyklus.

LG und viel Erfolg!

6

Hallo ihr Lieben,

danke für eure Rückmeldungen und Tipps. Man kann ja nie genug Infos bekommen.
Ich hab mich jetzt selber auch nochmal durchs Netz geschmökert und die meisten Quellen sagen die rektale Messung sei die genauste. Ich denke das werde ich jetzt mal versuchen.

Liebe Grüße!

7

Ich muss mich jetzt mal in die Geschichten übers Tempimessen einmischen.

ALso: Ich hab mit nem digitalen Thermometer mit einer Kommastelle gemessen und zwar NACH dem Aufstehen, während ich auf dem Klo saß. Und stellt euch vor: Ich hatte immer ne regelmäßige Kurve, meinen ES hat es auch immer (ohne Schummelei bei der Tempi) angezeigt und im 5. ÜZ wurde ich auch schwanger.

Ich halte es für absolut übertrieben, im Bett zu messen. Denn wenn man IMMER z.B. nach dem Aufstehen misst, dann stimmt die Tempi ja im Endeffekt auch. Ich würde nur nicht zwischen den Methoden hin und her wechseln. Also: einmal nach dem Aufstehen messen - immer nach dem Aufstehen messen.

Zumindest kann ich für mich sprechen und bei mir hat das Messen auch nach dem Aufstehen korrekte Werte angezeigt.

Noch ein kleiner Tip: Beim Tempimessen zeigt es ja erst NACH dem ES an, dass ein ES stattgefunden hat. (das ist ja eigentlich schn zu spät, denn man will es ja vorher wissen) Daher solltest du vor allem auch deinen ZS beobachten. Denn wenn er klar und spinnbar wird, dann solltest du davon ausgehen, dass der ES kurz bevor steht. Ab da könntest du dann auch mit den Ovus beginnen. Und natürlich: Ran an den Mann!

Viel #klee!

9

Achja und ich hab oral gemessen. (gehtja auch nicht anders, während ich auf de Klo sitze)
#hicks

8

Empfehlenswert ist die vaginale oder rektale Messweise, da der Kurvenverlauf hier meist ruhiger ist als bei der oralen Messung.

Kennst du schon den NFP-Schnellkurs? http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf

Wenn du zusätzlich zur Temperatur noch den Schleim beobachtest, kannst du den nahenden Eisprung besser erkennen. Die Temperatur steigt ja in den meisten Fällen erst nach dem Eisprung an. Der Schleim verbessert sich in seiner Qualität ja schon vor dem Eisprung und kündigt ihn damit an.

Top Diskussionen anzeigen