Zyste und eine sehr gut aufgebaute Schleimhaut

Hallo Mädels,

war heute beim FA und die hat mir gesagt, das ich eine Zyste habe die, wie es aussieht wieder am weggehen ist und das ich eine sehr gut aufgebaute Schleimhaut habe am Zyklustag 22.

Könnte eine gut aufgebaute Schleimhaut auf eine Schwangerschaft hindeuten?

Allerdings soll ich jetzt mit Utrogest aufhören, weil sie auf meine nächste Mens warten will und dann nachschauen will ob die Zyste weiterhin weg geht.

War eigentlich nur zur Kontrolluntersuchung dort, habe ihr aber dann beschrieben das ich seit ein paar Wochen einen aufgeblähten Bauch habe, den ich von mir nicht kenne. Da hat sie gleich einen vaginalen Ultraschall gemacht.

Kennt das jemand von euch auch, wenn ja, dann berichtet mir darüber und sagt mir eure Meinung.

Vielen Dank im voraus.

VLG Chocamaus

1

hallöö


aufgebaute schleimhaut kann für beides bedeuten für die periode aber auch für ne ss!
abwarten ist angesagt!
aber mit zysten kenn ich mich nicht aus!
viel glüück das es von allein weggeht!


lg mimi

2

Hallo Chocamaus,

ich hatte im März eine Zyste von 9 cm im rechten Eierstock. Da war meine Schleimhaut bei 16mm. Auch gut aufgebaut laut FA. Aber es war eine Follikelzyste, die aus einem nicht gesprungenen Follikel entstanden ist. Also konnte ich nicht schwanger sein.

Ich glaube es kommt drauf an, ob die Zyste vor ES oder nach ES entstanden ist, bei mir gabs ja kein gesprungenes Ei, also auch keine mögliche SS. Die hohe Schleimhaut erklärte mein FA so, dass die Zyste wohl Hormone produziert hat, die die GSH hat weiter wachsen lassen. Mh, klingt zwar komisch, aber ich habs ihm halt geglaubt. #kratz

LG

3

hallo,

ich lese so oft das frauen utrogest nehmen - kannst du mir erklären für was / welchen sinn? ich hatte eine FG im Febr. und warte und warte ... aber es befruchtet bzw. nis#kratztet sich nix ein #kratzn

Top Diskussionen anzeigen