Myom also Schuld :-(

Hallo guten Morgen,
letztes Jahr nach 1 Zyklus schwanger, dann Fehlgeburt und Ausschabung....und keiner hat das Myom oder den Polyp, der seit 1 Jahr zuverlässig unseren Kiwu verhindert, gesehen oder reagiert....!!!:-[
Hormontests, komplett Checks meines Mannes und mir, und gestern beim Ultraschall auf einmal: Ach, das ist ja gar kein Schatten....krustel...3 und 6 Monate alte Bilder verglichen...ach da haben wir wohl ein myom Richtung Blase, das verhütet so sicher wie die Pille.....!!!!
Ich weiss nicht wieviel Ärzte schon gekuckt haben und die Ausschabung Anfang Januar da hätte man das doch auch erledigt gehabt?! Und jetz soll ich wieder unters Messer, ich bin echt sauer zumal meine schleimhaut grad wieder gut war!!!

Wer hat sowas auch schonmal mit gemacht?#schmoll

1

Das ist ja wohl das Allerletzte!!!
Du könntest natürlich über die Bundesärztekammer gehenund Dich beschweren,aber das bringt Dir die Zeit leider auch nicht zurück. Manchmal frage ichmich,wie sowas passieren kann, bei all den superschlauen Medizinern.

Ich habe am kommenden Montag einen Termin beim Gyn und vermute bei mir dasselbe. Ich hab leichte Zwischenblutungen in der zweiten Zyklushälfte und meine Mutter hatte sehr oft Myome und musste zur AS. Werde berichten, wenn ich Recht hatte. Sind jetzt im achten ÜZ nach einer Geburt. War vorher immer sofort schwanger mit zwei FG und einer "erfolgreichen" SS. Da hab ich allerdingsvon Anfang an Utrogest genommen.Die zweite Möglichkeit wäre also eine Gelbkörperschwäche.

Schade finde ich, dass man den Ärzten mittlerweile sagen muss, was man hat und keiner von selbstauf die Diagnosen kommt. Hatte während der SS eine SS-Cholestase mit Juckreiz am ganzen Körper,vor allem nachts. Keiner hat mir geglaubt,keiner hat was gemacht, bis die Gallenwerte so besch... waren, dass sie das Kind schnell holen mussten :-(

Ich drücke Dir die Daumen, dass es schenll klappt, wenn deine blöde eingebaute Pille raus ist.

LG

mmaammaa

2

Hei guten Morgen,

das ist ja auch total schlimm bei dir!!
Ja ich ärgere mich so, weil ich vor der ss und FG schon immer fragte (meine alte FA) was der dunkle Punkt sei und auch die neue, und alle taten es ab. Wenn ich jetzt dran denke, das das Ding an meiner FG und monatelangen Heulflashs schuld ist und wir seitdem nimmer ss werden- ich koche!!

Heutzutage egal bei was muss man sich selbst helfen, sonst bist verloren....
Ja bitte erzähl!
Ich muss bis zur Mens warten, dann US dann eben die Op.
Und danach bestimmt wieder so n Chaos weil meine GM mit mir beleidigt ist wie letztes Jahr. Und zack bastelst 3 Jahre rum, bist 35 und bekommst Panik
#augen

3

Myome..
ich habe zwei, aber mein Gyn. sagte, es dürfte kein Hindernis sein...
es hängt wohl immer davon ab wie groß sie sind und wo diese liegen....
Hoffe, ich kann dem glauben... sonst werd ich wohl den Gyn. wechseln müssen.. bin aber schon lange bei ihm, hab ihm immer vertraut....
hmmmm nachdenklich am Kopf kratz...

Top Diskussionen anzeigen