Info zur Verdunstungslinie gefunden, weenn es interessiert!

hi ich habe im archiv geforsch, siehe frage weiter unten und eine info gefunden, die eine andere teilnehmerin hier mal gepostet hat.
ich kopiere es hier rein.
lg

Wie Einige von Euch ja wissen, hadere ich mit den Anzeigen meiner Tests und das böse Wort "Verdunstungslinie" schwebte immer wieder im Raum. Die einen sagen, das gibt es nicht, die anderen schwören darauf.
Ich hab mir gedacht, wieso nicht einfach jemanden fragen, der sich damit auskennt. Da CB keinen Support anbietet, hab ich mal bei Testamed nachgefragt. Die entwickeln das Zeug ja schleisslich auch, also haben die ein Labor und die sollten es nun wirklich wissen. Hab grade Antwort bekommen und die mag ich Euch nicht vorenthalten:

-----------------------------------------------------------

Sehr geehrte Frau xxxxx,
vielen Dank für Ihre e-mail und Ihr damit verbundenes Interesse an unseren TESTAmed Produkten.
Nach Rücksprache mit unserer wissenschaftlichen Abteilung sind wir der Meinung, dass es keine Verdunstungslinie bei Schwangerschaftstests gibt.
Unser Test sollte nach 10 Minuten nicht mehr abgelesen werden, da alles das, was danach reagiert, etwas Unspezifisches ist und nicht das Hormon HCG, was im Test nachgewiesen wird und nur gebildet wird, wenn eine Schwangerschaft besteht.
Wenn man nach mehr als 10 Minuten erst zum Ablesen kommt, ist der Test besonders bei geringer Konzentration, sprich ganz am Anfang einer Schwangerschaft, nicht sicher zu deuten. Wenn der Strich im Testfeld (eckiges Feld) auch schwach, aber deutlich sichtbar ist, würde es auf eine Schwangerschaft hindeuten. Im Zweifelsfall den Test nach 1-2 Tagen wiederholen, denn bei bestehender Schwangerschaft steigt das Hormon stetig an und ist dann auch in einem deutlicheren Strich nachweisbar. Dann sollten Sie zu einem Arzt gehen, um den Befund bestätigen zu lassen.

Jedoch eine Verdunstungslinie ist uns nicht bekannt, wir würden es eher als unspezifische Reaktion irgendwelcher Urinbestandteile bezeichnen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

1

Ok !Das ist ja Interessant ! Gut zu wissen! Danke lg;-)

2

Sowas schreiben sie immer weil sie VLs nicht kennen ;-)
Fakt ist aber das es in den meisten Fällen nix mit irgendwelchem Rest HCG zu tun hat!

Ich hatte schon oft ne VL gehabt,besonders bei den billigen SST !
Ach ja,bei Presense auch ;-)

Ich war dev.nicht einmal Schwanger,auch nicht ein bisschen(durch Bluttest bestätigt),von daher finde ich die Antwort von dehnen zum schießen #rofl


lg sas #schwanger

3

Ich finde, das Ganze hat doch viel damit zu tun, wie gut man sieht #augen! Wenn ich nämlich möchte, kann ich fast bei jedem Test eine Linie erkennen #zitter. Sorry, hat vielleicht etwas damit zu tun, dass ich farbfotografiere und das schon lange auch mit analogen Diafilmen!

Der EINZIGE Test, wo ich nie etwas erkennen konnte, wenn nichts war, war tatsächlich der Pregnafix (sogar der 10er). Ich weiß es echt nicht, wieso diese Streifentests dermaßen unklar immer für mich sind. Ich sehe tatsächlich - und das bilde ich mir nicht ein #schein, bei jedem Testen einen Hauch, der auch Linie sein könnte und komme damit immer wieder in Zweifel, sodass ich mir einen weiteren Test besorge, um Klarheit zu bekommen. Dann wieder das gleiche Spielchen von vorne.

Grade Testamed sollte sich mal nicht mit seinem neuen Frühtest (Test- und Kontrollfeld befinden sich wie beim Clearblue plus auf einer Folie.) so echauffieren und aus dem Fenster lehnen. Da war ganz klar innerhalb von 10 Minuten eine blaue Linie, die sich nach 10 Minuten allerdings noch wesentlich deutlicher ausprägte, sodass es nun jeder Depp sehen konnte (in diesem Fall mein Partner #sorry. Ich weiß nicht, war ein Doppelpack und der bei so ES + 12/13. Nächster Tag das gleiche Spielchen.

Dann habe ich mit Pregnafix getestet und der war, wie eigentlich auch erwartet, negativ. Jetzt drei Tage gewartet und aus Spaß (sehr witzig, ist ja nun ziemlich teuer, das Ding #schwitz) noch einmal einen Testamed Frühtest mit dem blauen Strich geholt. Ja und jetzt zeigte er tatsächlich negativ an. Also, bei Interpretation durch gute Augen bin ich der Meinung, dass viele Marken eine falsch positiv #koch (obwohl es das angeblich nur bei gewissen Unregelmäßigkeiten geben darf) gibt. So kann man nämlich einen Test, der subjektiv falsch positiv anzeigt bezeichnen als das, was er ist: Schrott! #bla

Und wer mir dann zum digitalen Test von CB raten will, naja - ist nun die Frage, nach welchen Kriterien der auswertet. Und dass er schon häufig falsche Anzeige hatte, ist ja auch bekannt. #winke

Top Diskussionen anzeigen