Schilddrüse TSH-Wert bei 0,03

Hallo,

nachdem ich im Januar eine Fehlgeburt im 4.Monat hatte, war ich jetzt zum Check up 35 bei der Hausärztin. Beim Ultraschall der Schilddrüse stellte sie einen Knoten fest (struma nodosa). Die Blutergebnisse ergaben einen TSH-Wert von 0,03 (Normalbereich 0,27-4,20). Daraufhin forderte sie beim Labor noch die anderen beiden Schilddrüsenwerte an, jedoch diese waren beide im Normbereich. Die Ärztin korrigierte daraufhin die Aussage, dass ich eine Überfunktion hätte, auf dass ich einen Hang zur Überfunktion habe und man es regelmäßig beobachten müßte. Zur Nuklearmedizin muß ich wegen des Knotens dennoch. Da ich erst in zwei Wochen sagen kann, ob die aktuelle Übungsphase Erfolg hatte und man schwanger keine Szintigrafie machen darf, heißt es erst einmal abwarten. Ich habe mir bereits eine Überweisung zum Endokrinologen ausstellen lassen.
Mir kommt oft in den Gedanken, dass die Schilddrüse evtl. die ungeklärte Fehlgeburt ausgelöst hat. Insbesonders da ich ab den 3.Monat von Fol400 jodfrei auf Folio mit Jod wechseln sollte.
Wen geht es genauso: hoher TSH-Wert und Kinderwunsch?

1

Ich war am freitag letzte woche beim radiologen und ich habe einen TSH wert von 2,8 viele hier sagen das ist zu hoch optimal 1,0 bis 1,3 aber mein Frauenarzt hat gemeint das meiner leicht erhäht ist ich es aber mit verwenden von Jodsalz hinbekommen müsste.MAl schauen ich habe anscheinend eine zu kleine schilddrüse und man muss aufpassen bei mir mal sehen.;-)

2

Hallo,

ein TSH- Wert von 0,03 ist sehr niedrig, man spricht auch von supprimiert. Interessant wäre, welche Werte deine Ärztin genommen hat. FT3, FT4 und bestenfalls auch die AKs und TRAKs?

Sofern nur der TSH Wert nicht in der Norm ist, kann trotzdem eine latente bzw. kompensierte Überfunktion vorliegen.... Aber ich bin nur Laie und habe wirklich nicht sehr viel mehr Wissen als beschrieben #hicks

Ich bin Basedow Patientin und hatte sehr sehr lange einen kaum vorhandenen TSH- Wert trotz normaler FT3/4 Werte. Die AK/ TRAK waren allerdings immer sehr stark erhöht, daher meine obige Frage...

Bei einem Endo bist du definitiv richtig aufgehoben. Der kann dir vielleicht auch deine Frage bzgl. der FG beantworten. Evtl. findest du auch hier Rat www.ht-mb.de

Ich bin übrigens zweimal mit supprimiertem TSH schwanger geworden #verliebt

lg

3

Ich habe jetzt die weiteren Testergebnisse:
freies T3 4,19 pg/ml
freies T4 15,55 pg/ml

Beim Endokrinologen war ich jetzt noch nicht. Auch ist die Tage noch nicht gekommen, so dass die Nuklearm. Untersuchung noch nicht stattfinden konnte.
Haben Sie eine Radio-Jod-Therapie bei Dir gemacht?

Top Diskussionen anzeigen