Wie wichtig ist die Sexfrequenz/Häufigkeit?

Ihr Lieben,
seit nun bestimmt 16 Monaten versuchen wir ernsthaft ein 2. Kind zu produzieren. Aber es will nicht klappen. Laut Fa ist mein Alter -36- für eine schnelle Schwangerschaft zwar nicht mehr optimal, aber ansonsten ist wohl alles ok (hat Blutbild mit Hormoncheck etc. gemacht).

Daher frage ich mich ob es evtl. doch zu wenig ist wenn man im fraglichen Zeitraum nur 1- max. 2 mal herzelt ??

Ich bilde mir ein, meinen Eisprung gut zu spüren, was mir jetzt auch ein OVU Test bestätigt hat. Dann müsste das doch eigentlich reichen, oder doch nicht?#kratz
Klärt mich auf #aha!
Ps.: Nicht, dass ich das nicht gerne mache, möchte es aber auch nicht in Krampf ausarten lassen...

Danke und viele Grüße
capilupi

1

huhu,...
hat dein mann sich denn auch schon mal untersuchen lassen??

LG

2

ja, hat er.
Auch alles im grünen Bereich.

4

also ich würde ab ZT 10,. wenn ihr denn auch lust habt schön fleißig jeden 2 tag #sex;-)

3

1-2x reicht, wenn es denn zum richtigen Zeitpunkt ist.

Nach 16 Monaten erfolglosen Übens wäre ich schon in den KiWu-Klinik vorstellig geworden; die können auch viel mehr Untersuchungen machen als Dein FA.

Viel Glück! #klee

LG wartemama

5

Danke!

mal blöd gefragt: Muss man dafür eigentlich eine Überweisung des Arztes haben? Der meint nämlich mit Ruhe und Muße wird das schon was, ich soll mich nicht stressen, gut ernähren, wenig Kaffe trinken, usw. und sieht glaub ich keinen Handlungsbedarf weil laut seiner Meinung ja soweit - bis auf mein Alter - alles gut ist.

6

3 - 4 mal die Woche 1 1/2 Jahre und das mit 21 also soviel zum schnell schwanger werden :D Lag an meinen Hormonen

3 - 4 mal ohne Messen weiß ich nie wann mein ES ist und es hat gereicht :D 6 Monate genau in dem Monat in dem ich nicht gemessen habe

eigentlich eher mehr 1 mal als 2 mal durch Job und Kinder und es hat hingehauen :D

Häufigkeit ist also nicht so wichtig.

Top Diskussionen anzeigen