Metformin Zyklus

Hallo!

Ich habe jetzt von meinem Gyn Metformin 850 mg verschrieben bekommen da ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus habe.
Habt ihr erfahrungen damit? Pendelt das den Zyklus schnell ein oder dauert es doch eher mehrere Monate? Kann mir darunter nichts vorstellen...#kratz

Liebste Grüße

1

Also eigentlich ist Metformin ein orales Antidiabetikum für Typ 2 Diabetiker. Da es aber bei leicht übergewichtigen Typ 1 Diabetikern mit Insulinresistenz auch ganz gut anschlägt, wird es hier auch oft verabreicht.

Des weiteren soll es sich positiv bei einigen Hormonstörungen auswirken, die mit Insulinresistenz und Übergewicht einhergehen können, z.B. bei zu vielen männlichen Hormonen.

Wenn also die Zyklusunregelmäßigkeiten daher kommen, dann kann Metformin durchaus den Zyklus regulieren.

Aufgrund meines Diabetes hatte ich Metformin letztes Jahr für einige Zeit genommen, es aber vom Magen her gar nicht vertragen und habe es deswegen auf Anraten des Arztes schnell wieder abgesetzt. Direkt in dem Zyklus ist es dann aber vermutlich zu einer Befruchtung gekommen, leider kam es aber aufgrund einer GKS nach ein paar Tagen zum Abgang.

Also aus meiner Sicht kann Metformin das Schwanger werden schon günstig beeinflussen...

Top Diskussionen anzeigen