Kein Eisprung wegen Penicillin?

Guten Morgen zusammen!

Ich sitze momentan mit Scharlach zu Hause und nehme seit Freitag Penicillin. Am Samstag hab ich meinen Eisprung erwartet aber er kam nicht (benutze den CBM im ersten Zyklus). Ärgert mich total. Gut, mit Schmerzen hätte ich eh nicht geherzelt, aber beruhigend wäre es gewesen, dass ich wenigstens nen Eisprung hab. Meine Frage ist, ob das hier schonmal jemand hatte, bzw. ob jemand weiß, ob Penicillin den Eisprung verhindern oder verschieben kann?#gruebel Ich habe die Zyklen davor nur mit Ovus getestet und immer nen Mittelschmerz gehabt so um den 17./18. ZT also geh ich davon aus, dass ich Eisprünge hatte zuvor...och menno...
:-(
Freu mich über jede Antwort.

Danke!!#winke

1

Guten Morgähn!

Also ich hatte im letzten Zyklus Kehlkopfentzündung und musste da auch fleissig Penicillin schlucken - hatte trotzdem meinen Eisprung - zumindest laut OVU ;-)

2

hm...danke für die antwort:)
laut ovu fand ich das ganze auch gut, aber der CBM rückte einfach den dritten balken nicht raus und ich denke, der lügt nicht... naja, abwarten und#tassetrinken:-D


danke und nen schönen sonnigen tag!

#winke

3

Hallo,

der ES kann sich wegen einem Infekt auf jeden Fall nach hinten verschieben.

Habe das letzten Monat auch durch und gleich den Hinweis vom FA und Clearblue Expertenteam bekommen, dass sich der ES durch die Krankheit verschieben kann...war bei mir auch leider so...also entspannt bleiben und abwarten ;-)

Viel #klee

4

vielen lieben dank!!


jetzt bin ich beruhigt und hak es noch nicht ab:-D

Top Diskussionen anzeigen