Geplant Schwanger und jetzt unglücklich - WARUM???

#gruebel#zitterHallo!

Nach einiger Zeit des Kinderwunsches und dann nur einem kurzen Monat richtigen übens, mit Ovus, wurde ich schwanger. Aktuell sind wir auch dabei ein Haus zu bauen.

Jetzt bin ich total von mir enttäuscht da ich mich nicht freue. Ja richtig. Ich schäme mich so richtig dass ich unglücklich bin und sogar über eine Abtreibung nachdenke obwohl meine Beziehung super ist, das eigene zu Hause in ein paar Monaten fertig ist und alles doch toll sein könnte.

Ist das normal? Ich mache mir schon richtige Sorgen dass mein Kind gestört wird oder dass ich ein psychisches Problem habe.

Im Moment bin ich in der 7. SSW und wir haben es noch niemanden gesagt.

Mädels bitte sagt mir ob das normal ist oder ob es Euch auch so gegangen ist.

DANKE

1

Ne tut mir leid, das verstehe ich nicht! Hatte zwei FG´s! Würde mich freuen über ein zweites Kind, so unglaublich doll das glaubst du nicht!!!

Echt unfair warum jemand schwanger wird der sich nicht darüber freut und über nen Abbruch nachdenkt!!!!

Sorry kein Verständniss von mir!

2

Über eine Abtreibung nachzudenken, finde ich ehrlich gesagt alles andere als normal.... zumal es ein Wunschkind ist.

Bist Du im Moment vielleicht einfach etwas überfordert mit Hausbau etc.? Und schiebst das ganze auf die neue Situation: Das Schwanger sein?

Sprich' doch mal mit Deinem FA darüber - Dein Körper ist im Moment in einem wahren Hormonrausch; wer weiß, was das alles mit Dir anstellen kann.

LG wartemama

3

ich kann mich daran erinner, daß auch ich beim ersten kind von ängsten geplagt war.... es wird eben alles irgendwie anders.... aber schön...
mach dir keinen kopf, deine hormone spielen verrückt... wenn ihr euch so lange ein kind gewünscht habt, dann laß dich jetzt nicht durcheinander bringen...
alles ist gut und wird gut....

ich drück dir die daumen, daß du dich bald wieder richtig freuen kannst über den kleinen krümel im bauch....

4

Naja ganz ehrlich, normal finde ich das nicht...

Manchmal braucht es ein paar Tage um sich mit dem Gedanken anzufreunden dass man jetzt tatsächlich schwanger ist, aber gleich über eine Abtreibung nachzudenken?? #nanana sorry das geht gar nicht!
Scheinbar warst du innerlich doch noch nicht reif.
Hoffe für dich und dein Baby dass du dich bald freuen kannst!

alles gute


üüüüüüberglückliche erdbeereva mit großer 2,2 Jahre und #ei 8.SSW

5

mit 75 jahren sollte man nicht mehr ss werden.

sry aber auch ich hab dafür kein verständnis.

14

xD LOl da wäre die frau aber auch sehr lang fruchtbar O.o
normalerweise wären da die Wechseljahre schon längst vorbei...
ich denke das sie nicht ihr wahres Alter preisgeben will...

6

Das ist normal.
Mehrere Freundinnen haben mir berichtet, dass es Ihnen ähnlich ging.

Also Kopf hoch, deine Hormone spielen sicher verrückt.

Das mit der Abtreibung solltest du aber sehr sehr gut durchdenken. Ist kein Kinderspiel und ich denke, da due vorher den Kinderwunsch hattest, würdest du dich dein Leben lang ärgern. #herzlich

7

Hallo!! Also ich glaub mit 75 Jahren hätte ich auch Angst!! Sorry, aber ich kann dafür kein Verständniss aufbringen. Zumal das ich eh glaube das das nicht mit rechten Dingen zugeht. Warum sonst ist die VK mit falschen Angaben. Und dann noch im Kinderwunschforum sowas zu schreiben, da wo sich jeder sehnlichst ein baby wünscht!!!

8

Hallo ...

Also das du zweifelst und dich nicht so richtig freuen kannst, ist normal denke ich.
Das hängt mit dem ganzen Hormonwechsel und Anstieg zusammen...
ich persönlich konnte mich die ersten 5Monate auch nicht richtig freuen...
Erst als ich mein Baby zum ersten Mal spürte, war ich die glücklichste Frau auf Erden :)
Man hat so viele Ängste...wie wird das alles? Schaffen wir das? Hält unsere Beziehung das aus? usw....

Hör mal richtig in dich rein. Was sagt dir dein innerstes?
Willst du wirklich das Kind nicht oder liegt es an den Ägsten etc?! ;)
In deinem Inneren wirst du die richtige Entscheidung für dich finden.

Ich wünsch dir alles Gute

9

Hallihallo,

lass Dich mal druecken :-)

solche Gedanken koennen, meiner Meinung nach, normal sein.
Denn mit einer SS stellt sich Dein Koerper und dein Hormonhaushalt so um, dass es durchaus zu solchen Gedanken kommen kann.

Hast Du Dich damit auseinandergesetzt damit, warum Du so denkst?
Ich denke, das braucht etwas Zeit. ;-)
Evtl ging die ganze Umsetzung dann doch zu schnell, so dass Du jetzt laenger brauchst Dich an den Gedanken zu gewoehnen, dass Du tatsaechlich ein Kind erwartest :-)

LG und Kopf hoch, das wird alles schon,
Steffi

Top Diskussionen anzeigen