Schleimpfropf?

Hallo,

ich lese hier immer wieder mal was von einem Schleimpfropf. Mir ist sowas noch nie bei mir aufgefallen, obwohl ich einen recht regelmässigen Zyklus habe und ich den ES immer spüre.
Ich messe keine Temperatur. Aber einige Tage vor dem Es bemerke ich, dass ich "schleimiger" werde.

Wie sieht so ein Schleimpropf aus?

Wann geht der normal ab? Wenn jetzt zb 5 Tage vor ES der Zervixschleim ok ist (cremiger Zervixschleim wûrde ja auch ausreichen, hab ich mal gelesen), dann ist der schon vorher abgegangen?

1

also den eizigen "schleimpfopf" den ich je gesehen oder mitbekommen habe war der kurz vor der geburt meines sohnes #rofl
ich habe vor dem es auch keinen schleimpfopf. ich denke das das eh wieder so eine sache ist die von frau zu frau verschieden ist. ;-)

3

Hallo!

Ja ist auch so! Hab das erst seitdem 3. Kind! Kann mich nicht daran erinnern, das vorher schonmal bemerkt zu haben.

Aber nach jeder Schwangerschaft ist mehr dazu gekommen. Mittelschmerz, Einnistungsschmerz etc.

Denke auch dass das von der empfinlichen Gebärmutter kommt (3 Kinder in 3,5 Jahren) und von den 3x Kaiserschnitt.

LG Pialmar

4

hmmm, dann hab ich sowas wohl einfach nicht. Selbst vor meinen zwei Geburten hab ich sowas nie gesehen...

Dann brauch ich mir auch keine Gedanken zu machen ;)

weitere Kommentare laden
2

Hallo!

Wenn ich Mittelschmerz habe und den Muttermund abtaste (sorry evtl. eklig) dann ist da ein ziemlich dicker schleimiger Klumpen.

Den kann man richtig lang ziehen und manchmal ist auch etwas Blut mit dabei! #winke

LG Pialmar

6

das hatte ich auch gestern mit dem blut und schleim heißt das mens in sicht?

7

Hallo,

normalerweiße heißt das Eisprung oder mens kommt bald, oder Einnistung.

Wie weit bist du? Hast du ein ZB?

LG Pialmar

weitere Kommentare laden
8

Guten Morgen.

Also ich habe diesen Zyklus zum ersten Mal diesen ominösen Schleimpfropf bei mir bemerkt, vorher auch nie! War schon ein wenig komisch.

Ich hab diesen Zyklus sehr regelmäßig Himbi-Tee getrunken, weil ich einen ganz unregelmäßigen Zyklus habe. Und plötzlich bin ich auf Toilette und da war dann der Pfropf, sah wirklich (sorry, ekelig) aus wie flüssiges Eiweiß, nur klebrig. Und promt hatte ich am nächsten Morgen nen fett positiven Ovu. Abends auch noch....

Ist wohl auch hier so, dass alles von Frau zu Frau sehr verschieden ist.

16

Halli Hallo!

Ich bin auch einer der wenigen Frauen die das Phänomen "Schleimpfropf" vor dem ES kennt!

Hab folgendes dazu auf Winnirixi.de gefunden:

"Ausser diesen gibt es noch den Schleimpropfen / Schleimklumpen, der in der ersten Zyklushälfte in der unfruchtbaren Zeit den Muttermund verschließt. Normalerweise wird der Zervixschleim im Schleimklumpen immer mehr verflüssigt, je näher man am Eisprung ist und wird einfach als vermehrter Ausfluß wahrgenommen. Es kann aber vorkommen, dass dieser Schleimpropfen in einem großen Stück abgeht, sobald der fruchtbare Zervixschleim am Anfang der fruchtbarer Zeit in größerer Menge produziert wird."

Also bei mir ist der jetzt schon zwei mal aufgetreten. Ist bei mir ein ca. 2 cm großer ZS-Klumpen. Zäh wie Gummi und würde sich wahrscheinlich 30 cm lang ziehen lassen!

Aber so wie ich das verfolge gibt es das eher selten. Bei den meisten Frauen baut sich der ZS über die Zeit hinweg nach und nach ab und bei manchen (wie auch bei mir) geht er in einem Schwung (eben in Form eines Klumpes) ab und leutet dabei die fruchtbarste Zeit ein.

Ich hoffe ich konnte was zur Aufklärung beitragen!

Liebe Grüße #winke, Simone

Top Diskussionen anzeigen