ES +9, an silvester alkohol trinken?

Hallo zusammen,
ich brauche mal euren Rat. Bis Silvester werde ich nicht wissen, ob ich schwanger bin oder nicht. Selbst wenn wäre es noch sehr früh in der SS. Ob ich gefahrlos Alkohol trinken kann?

1

hi, also ich selber weis auch net wann ich testen soll... (zyklus komplett durcheinander ES vermutet am 22.12)

ich werd am 31. 12 morgens testen wenn er neg. ist werd ich ein glässchen sekt um mitternacht trinken. man sagt ja solang man es nicht weiß dass man ss, ist es ungefährlich. da ich aber eh nie alk. trink wird es bei mir nen sekt-o werden und auch nur ein glässchen.

lg

2

huhu,

hab hier was im magazin gefunden:

Wenn die Schwangerschaft noch gar nicht festgestellt wurde

Frauen, die gerade erst festgestellt haben, dass sie schwanger sind, machen sich manchmal Sorgen, dass sie ihrem Baby in den ersten zwei Wochen seit der Befruchtung vielleicht durch eine feucht-fröhliche Fete oder Zigaretten ungewollt geschadet haben.

Dies ist zwar möglich, doch greift in dieser ersten Zeit eine besondere Regel. Denn in diesen Tagen vor dem Ausbleiben der Menstruation gilt das so genannte "Alles-oder-Nichts-Prinzip". Es besagt, dass die Schwangerschaft frühzeitig wieder zu Ende gegangen wäre, wenn in dieser ersten Phase etwas nicht planmäßig verläufen wäre. Die Frau erlebt dies meist nur durch eine vielleicht etwas stärkere oder leicht verschobene Menstruation. Umgekehrt gesagt bedeutet dies: Über die ersten zwei Wochen seit der Befruchtung brauchen Sie sich im Nachhinein keine Gedanken zu machen.

Allerdings macht es bei Kinderwunsch durchaus Sinn, schon im Vorfeld auf Alkohol- und Zigarettenkonsum zu verzichten.

Also ich habe am 04.1.11 NMT und werde den letzten Satz befolgen. :-)

Einen guten Rutsch ins neue Jahr...

3

Hört sich aber immer alles nett an, aber warum gibt es dann behinderte Kinder?

Habe NMT am 01.01 und werde es auch sein lassen...

weitere Kommentare laden
6

es war ja auch nicht als vorwurf gemeint, wenn man ein behindertes Kind bekommt....dafür kann keiner was und es kann jedem passieren. Ich würde NIE jemanden vorwerfen er is selber schuld wenn sein Kind nicht gesund ist!!

Ich meine damit das alles- oder-nichts-Prinzip und das es eine FG in der Frühschwangerschaft gibt wenn was nicht in Ordnung ist. Weil so ist es anscheinend nicht immer.

Ich denke auch immer, es heißt wenn mans nicht weiß macht es nichts, aber ich bin mir nicht sicher ob es so ist. Gerade am Anfang ist der Embryo sehr empfindlich und kann evtl. Schädigungen davontragen. Und nur weil ich vonwas keine Ahnung habe, heißt es doch nicht dass es kein Probelm is. Wenn ich nicht weiß, dass ich Gift nehme, dann isses doch trotzdem giftig, oder etwa nicht? Ich habe halt einfach Angst dass was passieren könnte...Sorry, aber ich mach mir halt nen Kopf...

Aber auf der anderen Seite kann man sich ja auch nicht einigeln...

Top Diskussionen anzeigen