Zyklusschwankungen- Wie bei Euch?

Ich werde noch fuchsig...#augen

Meine Zyklen schwanken zwischen 28 und 35 Tage... Seit März verhüten wir nicht mehr hormonell. In der Zeit hatte ich Zyklen von 2mal 28, 2mal 30, 31, 33 und 35 Tagen.

Wie ist das bei Euch?
Habt Ihr größere Schwankungen oder gar keine?
Eine Dauer von 23 bis 35 Tagen ist normal... Aber es wäre herzerfrischend, wenn es sich noch etwas mehr einpendeln würde.;-)
(Oder bitte mit einem Wunschkind klappen;-) )

Ich benutze Persona um etwas vorbereitet auf meinen ES zu sein.
Habe heute ZT 18 und hatte noch keinen ES!:-(
Ergo, wenn es diesen Monat nicht klappt, werde ich vermutlich auch noch über die Feiertage mit meiner Mens gestraft sein...#aerger

Liebe Grüße
Jennifer#blume

Schwankungen von 5 Tagen sid normal.

Bei mir sind sie zwischen 25 und 29 Tagen lang.

Normal ist das eine...
aber halt auch nervig...;-)

Vor allem wenn die Zyklen länger und länger zu werden scheinen, weil man vom einen Eisprung zum nächsten "lebt".;-)

ich bin im 26ÜZ. Ich weiß was du meinst. Aber mein ES ist immer zwischen dem 10 und 12 ZT

weiteren Kommentar laden

Hallo Jennifer #winke

ich habe 9 Jahre lang die PIlle genommen und immer einen regelmäßigen Zyklus von genau 28 Tagen gehabt.
Diese hab ich im August abgesetzt und eigentlich auch da einen regelmäßigen Zyklus, am Anfang waren es mal 30 und dann mal 22 Tage, aber jetzt eigentlich wieder 28....

#winke

PS: Gegen unser 1. Wunschkind hätte ich natürlich auch nix, sind jetzt im 5. ÜZ. Mens müsste ich am Dienstag bekommen!

Ich drücke Dir gaaaaaaaaaaaaanz fest die Daumen, dass Dienstag NICHT die Mens kommt!
Das wäre eine schöne Weihnachtsüberraschung.:-D

Ich warte weiter auf meinen ES...#gaehn

Das wäre wirklich ein Wahnsinn und eine mega Überraschung für meinen Schatz :-D

Danke fürs Daumendrücken... mal sehen... kanns kaum erwarten, aber bin mir ziemlich sicher, dass die Mens kommt.

weiteren Kommentar laden

nimm doch mal Agnolyt Tropfen

Mein Gyn hat mir Mastodynon verschrieben... Scheint bislang aber seine Wirkung zu verfehlen.

Hallo Jennifer,

ich denke, dass das auch mit der Psyche zu tun hat - zumindest bei mir. Ich verhüte seit der Geburt meiner Tochter vor 2,5 Jahren nur mit Kondomen während der furchtbaren Tage (also NFP und Kondome).

Bevor wir neuen Kinderwunsch hatten war der Zyklus relativ regelmäßig zwischen 28 und 30 Tagen. Seit dem Kinderwunsch wird er immer kürzer. Ich hab bei mir beobachtet, dass in den MOnaten wo ich besonders hibbelig war, der Zyklus teilweise nur 24-25 Tage lang war #augen

Diesen Monat war ich gelassener und schon war er wieder bei 30 Tagen. Komisch, ja?

ICh bin mir aber sicher, dass da bei mir ein Zusammenhang besteht...

Aber wie gesagt gewissen Zyklusschwankungen sind ja durchaus normal.

LG
Urbine

Auf jeden Fall lenkt der Kopf...
Bei mir auch!

Vor allem bin ich so schnell down.
Morgens verlangt Persona einen Test von mir... Und kaum ist der 15ZT und der Comp zeigt keinen ES an, verfalle ich fast in Depressionen.
Ich habe schlechte Erfahrungen gemacht und vor einigen Jahren Zyklen von 50Tagen Dauer gehabt, Hormonprob, Fehlgeburten,...
In mir tief drin ist die Befürchtung, dass mich das alles wieder einholt.
Das ist natürlich kontraproduktiv... #klatsch
Ich weiß es ganz genau! Aber ich finde den on/off Knopf nicht.

Ich versuche das weitgehenst mit mir selbst auszumachen. Also so, dass es meine Partnerschaft nicht belastet.
Wenn ich dann in meinem Loch stecke, kann mein Freund das eh nur bedingt verstehen.

Wie lange "bastelt" Ihr schon?

Wir basteln jetzt am 2. Kind seit 10 ÜZ. Ich weiß, das ist nicht sooo lange. Aber ich bin schon 35 und beim 1. Kind klappte es im 2. ÜZ #schein

Daher will ich mich jetzt im Januar mal untersuchen lassen und mein Mann auch. Falls alles in Ordnung ist, wovon ich noch ausgehe, dann super. Wenn nicht, können wir dann bald was machen und verplempern nicht die Zeit. Mit Mitte 30 rennt sie einem ja doch irgendwie weg :-(

Das komische ist, dass der Kiwu beim 2. Kind fast größer ist als beim 1. Da hab ich viel gearbeitet und viele Hobbys gehabt und dachte, wenns klappt schön...

Und nun habe ich täglich Kontakt zu Kindern und zu Müttern, die ss sind oder ihr 2. Kind gerade bekommen haben und da tut der Kíwu fast weh.

ICh muss mich täglich dran erinnern, dass ich ein gesundes, liebes Kind habe, mit dem ich die ZEit genieße und einen tollen Mann und einen Job. Eigentlich wäre das Leben doch auch ohne 2. Kind ok. Aber das sagt mir nur der Kopf :-(


Wünsch Dir viel Glück, dass es dieses Mal einfacher geht! Habt ihr denn schon eins, das hab ich nicht richtig verstanden.

LG
Urbine

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen