Was passiert eigentlich nach ES mit reifen Eiern, die nicht springen?

Huhu,

ich hab mal eine etwas merkwürdige Frage.

Zunächst kurz die Eckdaten:
War am Do. (ZT 8) beim FA zur Eibläschen-Kontrolle. Leider hatte ich einen Blitz-ES diesen Zyklus an Zyklustag 6 (Ovus und vom FA bestätigt).
Der FA hat am anderen Eierstock aber auch noch ein reifes Ei gesehen (1,8mm). Springen kann das ja angeblich nicht mehr, weil man nur einen LH-Anstieg hat und wenn mehrere Eier springen, muss dies wohl innerhalb von 24 Stunden passieren (gängige Meinung, die ich gegoogelt habe).

Ich habe seit gestern total Ziehen und Zwicken auf der Seite. Fast wie vor dem ES. Nun meine Frage:

Kommt das daher, weil das Ei noch wächst, obwohl es nicht springen wird? Oder fällt es gerade zusammen und stirbt ab und ich merk das?!
Oder hat das gar nichts mit dem Ei zu tun?

Wär super, wenn jemand da bescheid wüsste! Dann würd ich mich mit meinen UL-Schmerzen sehr viel wohler fühlen!

manchnmal (selten) kann es vorkommen das man 2Eisprünge innerhalb eines Zyklus bekommt...

Aber in der Regel bilden sich die Folikel die es nicht bis zum Sprung schafften wieder zurück.

Auch, wenn zwischen den beiden ES Tage liegen? Ich hab immer nur was von Stunden gelesen!?
Aber wenn es sich zurückbildet, ist das dann mit Ziehen im Unterleib verbunden? Ich hab eher das Gefühl, dass das wächst #kratz

Die Frage ist wo, du gegoogelt hast. Da bin ich immer sehr vorsichtig.

UL- Ziehen muss nicht permanent von den Eierstöcken kommen. Dein Darm kann sich doll bewegen, es ist viel Luft drin die nicht so recht raus will. Vielleicht hattest du schon mal eine Bauch- Op und hast leichte Verwachsungen die können sich z.B. bei Wetterwechsel bemerkbar machen. Oder du bist einfach sensibel und das äußert sich körperlich.
Es gibt echt total viele Möglichkeiten.

Vielleicht springt dein Ei ja doch noch oder eben im nächsten Zyklus oder es wird vom Körper resorbiert...........................................

Hi,

danke für deine Antwort. Ich hab ziemlich viel gegoogelt.. auf medizinisches Seiten, Fauenarzt-Seiten, Foren.... da stand fast überall, dass mehrere Eisprünge nur in einem LH-Anstieg sein können. Ist ja irgendwie auch logisch, sonst gebe es ja andauernd Zwillinge, die nicht gleich alt sind!?

Natürlich kann das auch andere Gründe haben, aber es ist schon komisch, dass das genau in dem Zyklus nach dem ES ist, wo der FA ein zweites großes Ei gesehen hat und dann auch noch genau an der Seite des Eierstocks!?

Wahrscheinlich ist es echt, dass Ei was sich zurückbildet, aber mich wunder eben, dass ich es merke, wenn es ZURÜCK geht .... ziept wie gesagt eher, als ob es wachsen würde...

LG

Wie lang sind deine Zyklen denn sonst???

Ist es normal das dein ES an ZT 6 kommt???

Ich würde sagen das mit dem Blitz ES ist quatsch...
Wie war denn der ovu und an welchem ZT war er richtig richtig fett positiv?

führst du kein ZB?

Wie lang hast du denn immer deine mens und ab wievielten ZT hast du mit den ovus angefangen? Hast du sie jetzt durchgehend gemacht?

Meine Zyklen sind sonst immer so 26 bis 28 Tage. Und mein ES zwischen dem 11 und 13 ZT. Meine Mens kommt immer ES+15.

So einen frühen Eisprung hatte ich das erste Mal.

Ich hatte zufällig einen Tag vorher (ZT4) einen Termin zum Blutabnehmen (eigentlich sollten das die Werte für Anfang des Zyklus sein). Da war der LH-wert schon sehr hoch. Und am nächsten Tag hatte ich total Schmerzen und hab aus Jux einen Ovu gemacht (normal will der CBM ja erst an ZT 6 welche). Der war fett positiv und der am nächsten Tag auch noch. (Der CBM hat aber keinen Es angezeigt, das er total überfordert war - laut CBM-Experten) Zwei Tage später war ich dann beim FA und der hat bestätigt, dass das Ei tatsächlich gesprungen ist.

Komisch war nur, dass er noch ein reifes Ei gesehen hat. Das hätte theoretisch ja schon längst abgesterben müssen oder?

LG

weiteren Kommentar laden

Ausden in den Eierstöcken vorhandenen Zellen entstehen durch die besondere Zellteilung immer 4 Eizellen.

Drei sterben immer ohne je gesprungen zu sein.

Aber reinteoretisch kann man alle 2 Wochen nen ES haben oO
Das wäre dann wärend er nächsten Periode.

Hi,

danke für deine Antwort.
Es ist ja anscheinend auch nur das eine Ei gesprungen.
Das Komische ist, dass das andere Ei 2 Tage nach dem ES (ZT 8) noch da war und auch sehr groß (1,8mm) und noch nicht abgestorben.
Ich dachte immer, dass die anderen Eier kurz nach dem Sprung des Leitfolikel oder wie das heißt, direkt absterben.

Und zwei Wochen "warten" kann es doch nicht oder? Wenn es 0,2mm am Tag wächst, dann seh ich ja in zwei Wochen aus als wäre ich ss, wenn das Ding weiterwächst ;-)

Und jetzt bin ich ja schon ES+3/4 und "merke" das andere Ei immer noch...
Zumindest hab ich total Ziehen in der Seite des Eierstocks...

Top Diskussionen anzeigen