Impfungen bei Kinderwunsch -Mumps/Masern/Keuchhusten- notwendig?

Hallo zusammen,
ich habe eine dringende Frage zum Impfstatus während der Schwangerschaft, da wir einen Kinderwunsch haben und ich als Kind nur wenig geimpft wurde.
Also:
- ich hatte als Kind Windpocken. Im Netz habe ich gelesen, dass dann eine lebenslange Immunität besteht. - stimmt das?!?
- ich hatte als Kind KEINE Masern und KEIN Mumps, bin auch nicht geimpft...- Muss ich mich vor einer Schwangerschaft impfen lassen?
- Habt ihr Euch gegen Keuchhusten impfen lassen?
- Bei Röteln habe ich einen Tier von 1-31. Meine FÄ sagte mit, dass das ausreicht. - im Netz habe ich aber unterschiedliche Angaben gelesen - wisst ihr das?
--> Meine FÄ wollte mir nichts raten, hat mich zur Hausärztin geschickt und diese ist aus antoprosophischer Sicht gegen Impfungen. Hat mir gesagt ich sol eine Haltung entwickeln und das bewusst entscheiden.
Jetzt bin ich völlig verwirrt und unter Druck, da ich gehört habe, dass bei manchen Impfungen eine 3 Monatige Verhütungsphasen eingesetzt werden muss.
Was habt ihr gemacht?
Was könnt ihr mir raten?
Freu mich auf Anwort.
Katso#kratz

Hallo ich kann dir dazu folgendes sagen.

Wenn du Windpocken (Varizellen) in der Kindheit hattest dann hast du lebenslange Immunität.

Du solltest bei KIWU MMR, also Masern, Mumps, Röteln geimpft sein. So wie du schreibst hatttest du keine dieser Kinderkrankheiten, richtig?

In diesem Fall würde ich die eine Antikörperbestimmung für MMR empfehlen. Macht jeder Hausarzt. Wir in unserer Praxis auch.

Pro Antikörperbestimmun solltest du mit ca. 16 Euro plus einmalig die Blutentnahme mit ca. 2,50 Euro.

Zum Thema Keuchhusten (Pertussis) gibt es ne Kombi-Impfung mit Td zusammen. Die nennt sich TdaP ( Impfung gegen Tetanus, Diphterie, Keuchhusten und Poliomyelitis(Kinderlähmung). Diese Impfung ist eine Kassenleistung. Frag deinen Hausarzt einfach nach eineer Covaxis Impfung.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen. Bei Fragen melde dich ruhig.

Liebe Grüße Sandra

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Wofür ist die Antikörperbestimmung denn gut? Muss ich das wissen, um zu gucken, ob ich doch, -ohne es zu merken Masern und Mumps hatte? -
2008 wurde ich Tetanus etc. geimpft (Revaxis) aber ohne Keuchhusten. Ist das dann wohl schlimm, wenn ich das direkt wieder geimpft bekomme?
Wenn ich das richtig verstanden habe müsste ich im Prinzip die MMR Impfung und die Covaxis-Impfung bekommen. Richtig?
Ist das nicht ganz schön viel? Ne ganz schöne Dosis? Ist das nicht schädlich alles auf einmal und wie lange muss man dann wohl warten bis man schwanger werden kann?
Sorry, Fragen über Fragen, aber das ist alles Neuland und ich habe das Gefühl meine Ärzte, die ich sonst super schätze - halten sich da sehr zurück. Impfungen sind irgendwie so eine "Haltungssache".

Viele Grüße! Und DANKE

Gerne!

Bei der Antikörperbestimmung wird geschaut, ob eine Impfung die mal vor Jahren bekommen hast zB. in deinem Fall eine MMR Impfung im Kleinkindalter oder vor Schuleintritt noch ausreichend ist. Ich gehe fest davon aus dass du eine solche Impfung mind. 1x in deinem Leben schon bekommen hast.

Antikörperbestimmung ist das gleiche wie eine Titerbestimmung auf eine bestimmte Erkrankung.

Die Revaxis Impfung beinhaltet nur die Impfung gegen Tetanus, Diphterie und Polio(Kinderlähmung).

So wie ich dich verstehe hast du Bedenken gegen diese Impfungen. Hier eine kleine Info für dich.

Wenn Sie sich ein Kind wünschen, sollten Sie mindestens drei Monate vor einer geplanten Schwangerschaft Ihren Impfpass überprüfen lassen. Fehlende Impfungen können so rechtzeitig nachgeholt werden. Während einer Schwangerschaft besteht die Gefahr, dass Viren und Bakterien von der Mutter über die Plazenta auf das ungeborene Kind übergehen. Dies kann zu Schädigungen des Kindes oder zu Fehlgeburten, Totgeburten oder Frühgeburten führen.

Für folgende Impfungen sollte ein ausreichender Schutz bestehen:


Tetanus und Diphterie --> hast du 2008 bekommen


Mumps, Masern und Röteln --> würde ich impfen lassen, wenn du noch gar nicht gegen MMR geimpft worden bist, wenn du bereits eine Impfung hattest, dann empfehle ich dir eine Antikörperbestimmung


Windpocken--> hattest du ja, eigentlcih lebenslange Immunität ### würde dir aber trotzdem eine AK-Bestimmung für Varizellen empfehlen


Keuchhusten--> würde ich als Covaxis Impfung empfehlen

Du kannst sicherlich die Impfungen auch im Abstand von 2 Wochen machen lassen. Ich würde mit MMR anfangen.

Schwanger werden kannst du dabei sofort. Die Impfungen heut zu Tage haben sehr wenige Lebenserreger.

Rückfragen gerne stellen. :-D


weitere 2 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen