Schwanger trotz Pille

Hallo und guten Abend,

die Freundin meines Bruders hat der Familie heute mitgeteilt, dass sie bei einer Routineuntersuchung festgestellt haben, dass sie in der 14.!!! Woche schwanger ist. Angeblich hat sie die Pille regelmäßig genommen und auch immer ihre Mens gehabt. Mein Bruder wollte auf gar keinen Fall jetzt schon ein Kind und sie spricht schon seit langem davon. Jetzt meine Fragen an euch:

Kann man das wirklich solange nicht merken und kann sie tatsächlich durch die Pille noch ihre Periode 3mal gehabt haben? Und falls es wirklich so war, kann das Baby jetzt geschädigt sein, da sie die Pille genommen hat?

Und ernsthaft, kann man diese Geschichte glauben?

Danke für Euere Antworten, bin gespannt!

Eine Kollegin von mir hat erst im 5. Monat zufällig herausgefunden, dass sie schwanger ist.
Ich weiß nicht, mit was sie eigentlich verhütet hat, aber ihre Tage hatte sie auch weiterhin.
Soll vorkommen, wobei es auch vorkommen soll, dass Kinder untergejubelt werden, ich denke beides ist gleich wahrscheinlich.

Man kann trotz Pille und Schwangerschaft eine Blutung haben, diese ist jedoch in der Regel kürzer und schwächer. Bei der blutung unter der Pille handelt es sich ja nicht um eine "richtige Regelblutung", sondern um eine Abbruchblutung.

Das sie trotz regelmäßiger Pilleneinnahme schwanger geworden ist, ist aber zumindest sehr zweifelhaft....

Liebe Grüße

Hallo Spocknroll!

Ich bin zwar noch nicht SS gewesen, aber die Regel kann man trotz SS weiterhin bekommen. Eine Cousine von mir hatte das in allen 3 Schwangerschaften. Und durch die Pilleneinnahme kann man auch SS werden. Man muß ja nur zum passenden Zeitpunkt Durchfall haben, oder sich übergeben oder einfach nur zu viel Alkohol getrunken haben, oder einfach halt nichts..... ist ja nur zu 99,...% sicher. ;-) Vielleicht hat sie die auch heimlich nichtmehr genommen...soll ja auch vorkommen ;-) Hört sich sehr nach ner guten Freundin von mir an, dort soll es so ähnlich gelaufen sein, allerdings kann sie mir nix vormachen :-p

LG 06

Theoretisch ist es möglich. Es kann zum Beispiel sein, dass die Wirkung durch die Einnahme von Antibiotika ausgehebelt wurde. Das sollte man eigentlich wissen, wenn man die Pille nimmt, aber manche Frauen werden anscheinend nicht darüber aufgeklärt bzw. lesen sich nicht die Packungsbeilage von Medikamenten durch, die sie nehmen.
Auch Durchfall und Magendarminfektionen können die Pille außer Gefecht setzen.

Möglich ist es also, ob sie es aber nicht doch selbst provoziert hat, weiß wahrscheinlich nur die Freundin deines Bruders selbst.

Ob die Pille einem unerwarteten Baby schadet, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass man die Einnahme der Pille abbrechen soll, wenn man eine Schwangerschaft feststellt.

LG,
Marina

Hi
Meine Freundin hat erst im Krankenhaus (wo sie mit angeblichen Blinddarmbeschwerden eingeliefert wurde) erfahren,das der Muttermund vollständig ist,und sie jetzt ihr Baby bekomt!#schock

Haben in einer WG zusammen gewohnt...keiner hats bemerkt...auch sie nicht!
Sie ist extrem übergewichtig,also sah man auch keinen Bauch.

Top Diskussionen anzeigen