Trotz Kinderwunsch, Angst vor der Zukunft!?

Hallo alle zusammen!

Geht es Euch manchmal auch so?

Wir wünschen uns zwar ein Kind und die Rahmenbedingungen sind gut,
ich meine ich kann von zu Hause Arbeiten und das Gehalt von uns beiden ist auch gut, aber trotzdem kommen manchmal Ängste hoch, ob das alles so richtig ist was wir planen!

Es wird sich aber auch nichts ändern in den nächsten Jahren, ich meine die Rahmenbedingungen!

Mein zukünftiger ist 35 ich bin 28 und ich meine wenn nicht jetzt wann dann???

Freue mich auf Eure Antworten, vielleicht könnt Ihr mir Mut machen! Denn wir wollen unbedingt Nachwuchs!

1

alos ich´kann dazu nur sagen,es gibt sicherlich den falschen Zeitpunkt ein Kind zu bekommen...
Aber die Frage ist,gibt es einen Richtigen?

Meiner Meinung nach wächst man da rein wenns so weit ist beim ersten Kind sind alle noch unerfahren :-)

2

ich kann mich meiner vorschreiberin nur anschließen...
man findet immer den falschen zeitpunkt, aber wann ist denn der richtige? gibt es den überhaupt?

also ih finde eure rahmenbedingungen sind doch super und das wichtigste ist, ihr wollt beide ein kind und das bedeutet ihr könnt eurem baby ganz viel liebe geben und ich finde es gibt nichts wichtigeres :-)
in alles andere fummelt man sich schon rein und das funktioniert dann auch irgendwann einwandfrei ^^

LG

3

...ich glaube gerade weil ihr finanziell abgesichert seid, verspürst Du Zukunftsangst, selbst wenn es sich paradox anhört.

Ich kenne das auch selbst von mir. Erst Ausbildung, Studium, guten festen Job, der Mann muß tausendpro passen....wir sind wahrscheinlich Sicherheit gewöhnt.

Aber das Leben geht immer weiter. Viell. wartest Du einfach einige Jahre noch, viell. paßt Dir das dann einfach besser.

Für mich - persönlich - wäre das nix gewesen. Ich war immer auf Reisen und berufl. sehr arrangiert.

;-) Du mußt ja ned so ein alter Hase werden wie ich, sondern dir noch 5 Jahre Zeit lassen...

Top Diskussionen anzeigen