Kinderwunsch Zyste am Eierstock entfernt bekommen

Hallo zusammen,

hab mal eine frage ich hatte vor ca. 6 Wochen eine Zyste am rechten Eierstock entfernt bekommen. Sie war 4 cm groß, ist durch eine Bauchspiegelung entfernt worden. Die Operation ist sehr gut verlaufen, nach dieser Op haben mein Verlobter und ich uns entschieden ein Kind zubekommen. Da ich die Pille zur OP sowieso absetzten musste, habe ich sie nicht mehr seitdem genommen. Jetzt bin ich etwas verunsichert weil ich nicht weiß, ob ich vielleicht nicht doch noch etwas warten muss.


Vielleicht hatte ihr ja auch schonmal sowas und könnt mir weiterhelfen...


LG Julia

1

Hallo,

bei wurde nach meiner FG auch eine Zyste am linken Eierstock entdeckt. Muss im Juli wieder hin zur Kontrolle und hoffe ganz sehr, dass die dann wieder verschwunden ist. Aber ich denke mal, wenn die jetzt keinen größeren Eingriff am Eierstock vorgenommen haben, dürfte dies kein Problem sein. Aber ganz genaueres kann dir da eigentlich nur dein Arzt sagen. Ich weiß ja nicht wie es ist mit der Operationsnarbe. Bei mir wurde es ja durch einen Ultraschall entdeckt und auch nur weil ich eine Harnwegsinfektion hatte und man am Anfang noch nicht genau wusste das es dies ist und man vorsichtshalber meine Eierstöcke untersucht hat um auszuschließen, dass die Schmerzen davon kommen.

Dann viel Erfolg beim Schwanger werden. #klee

LG Niselmaus

2

Huhu!

Eine Freundin war sogar während der Bauchspieglung schwanger. Sie wußte es nur bis dahin nicht! Sie hat ein vollkommen gesundes Baby bekommen!
Du kannst beruhigt jetzt mit üben anfangen!
Ich hatte im Februar meine BS und wir fangen jetzt im Juli mit üben an :-D

LG kleines sternchen

3

Danke für die antworten...
ja ich denke auch das da nichts passiert werde mich bei meinem arzt nochmal vorstellen und ich denke der wird auch das ok geben....
Dank euch und auch viel glück...

LG Julia

Top Diskussionen anzeigen