Kinderwunsch nach einjähriger Partnerschaft zu früh??

Halli Hallo alle zusammen!

meine Frage steht ja schon oben, weiß nicht ob ich hier richtig bin damit.
Es ist ebend so daß mein Freund und ich seit einem Jahr zusammen sind und selber schon aus früherer Partnerschaft Kinder haben. Er eins und ich zwei.
Er hat auch mal angedeutet daß er schon noch ein Kind haben möchte, bei dem alles dann passt und er so richtig alles miterleben kann. War bei seinem Kind nicht so, er war nicht mehr mit der Mutter zusammen.
Ich bin mir halt nicht sicher ob es richtig ist noch ein Kind zu bekommen, weil ich Angst habe wieder alleine dazustehen.
Wir wollten auch bald zusammen ziehen und ich würde natürlich gerne auch mal heiraten, aber ich möchte ihn auch zu nix drängen. Irgendwie hab ich wohl doch schon torschlußpanik oder wie nennt man daß???

Fakt ist , ich wünsche mir noch ein Kind und wollte damit auch nicht mehr viele Jahre warten, bin halt auch nicht mehr so jung.
Ich weiß schon ich sollte mit ihm reden aber ich trau mich nicht so ganz.

Klingt jetzt alles ein bißchen verwirrend sorry aber ich mußte mal was dazu schreiben und würde gerne ein paar Ratschläge oder Meinungen hören.

Vielen Dank fürs lesen.

Marlis

1

hallo,

als ich würde erstmal mit ihm zusammen ziehen und ein bisschen warten ob ihr auch unter einem dach miteinander auskommt. und dann würd ich es drauf anlegen! wenn ihr es doch beide wollt warum nicht! manche menschen lassen sich auch nach 30 jahren ehe scheiden oder trennen, von daher kann man nicht danach gehen!
liebe grüße

2

Hallo Du =)
Finde es nicht zu früh wenn man sich richtig liebt verantwortung übernehmen kann und sich eins wünscht! Wer weiß ob es so schnell klappt..........

Alles Gute Dir vielleicht bekommst Du noch ein paar Meinungen....#klee

3

Hi marlis,
ich denke mal, das müsst in aller erster Linie ihr beide für euch entscheiden!
Und mit 30 Jahren denke ich mal hast du genug Lebenserfahrung gemacht, damit du das selbst für dich oder eben ihr zusammen das entscheiden könnt!
Gestern war ne Diskussin, in der ein Mädchen im alter von 24 Jahren (also vor paar Tagen Geburtstag gehabt) nach 2 Monaten (!!!!!!!!!!!!!!!) "Beziehung" (sofern man da von Beziehung sprechen kann (#augen) ein Baby will (sie ist arbeitssuchend und hat ja soo viel Erfahrung mit ihren Nichten und Neffen).
Ich will dich net mit ihr vergleichen, aber ich denke mal bei ihr wäre es besser, sie wartet noch mind. 10 Jahre (vom Verstand her!) aber bei dir ist ds doch ok.

Aber ich würde trotzdem zusammen ziehen, das ist für ne Beziehung noch mal was anderes, den alltag zusammen zu organisieren und sich auch zu sehen, wenn man eigentlich überhaupt keine Lust hat;-)!

Wünsche euch alles gute!

Tina#blume

4

#pro


Genau so hätte ich das auch geschrieben ;-)


Danke für die Arbeit abnehmen :-p


LG

5

Hi Marlis,

mein Freund und ich haben auch was verrücktes gemacht. Wir waren erst 1 Jahr zusammen, als wir uns entschlossen haben ein Haus zu bauen. Ich hatte halt das Gefühl, das ist er- der Traummann. Nun wohnen wir zusammen in unserm schönen Haus (hatten vorher sogar getrennte Wohnungen) und "arbeiten" nun am gemeinsamen Baby. Ich habe auch shcon ein Kind aus einer früheren Beziehung und es wird Zeit fürs 2.
Wenn dein bauch ja sagt, dann zeiht zusammen und ganz wichtig, sprich mit ihm.
Ohne ihn gehts nämlich nicht. Bei nem Gläschen Wein und Kerzenschein bespricht sich sowas leichter. Oder abends im Bett, da muss man sich nicht in die Augen sehen, wenn man Angst hat ne gute Hilfe.
Sei lieb gedrückt. Wird schon :O)

6

hallo marlis,

es ist schwierig für jemand anderen zu sprechen..ich kann nur von mir sprechen...

ich war über 2 jahre in einer beziehung als ich merkte das die luft raus war, kurz darauf lernte ich meinen mann kennen und für uns beide war nach kurzer zeit klar, wir passen zueinander wie ein deckel auf den topf...

und deshalb war für uns schon nach 1 jahr klar, dass wir heiraten und kinder wollen so haben wir uns feb kenngelernt, sept. geheiratet und nov. waren wir schwanger nun ist unser kleines wunder 2 jahre alt und bekommt im januar ein geschwisterchen...

ich hatte zwischendrin auch mal meine zweifel....aber ich weiß ich würde es wieder so machen, da er nich tnur ein toller mann sondern auch ein super papa ist, der gerade die kleine ins bett bringt , sodass mama pc und gzsz schaun kann ;-)

wünsch dir noch viele gute ratschläge die dir weiterhelfen...

7

Vielen Dank für eure schnellen Antworten!!!

Also Arbeit haben wir beide, da ist schon mal kein Problem.

Ich weiß ich muß mit Ihm reden. Vielleicht wär daß echt was mit dem Kerzenschein und Wein.
Man muß auch dazusagen, daß wir es mit der Verhütung nicht ganz so hundertprozentig sehen seit ca. 2-3 Monaten. Also vor allem ist er da nicht so hinterher wie am Anfang unserer Beziehung.
Könnte daß so ein bißchen indirekt heißen daß er gerne ein Kind möchte??
Ich weiß ist blöd zu spekulieren, aber man macht sich halt so seine Gedanken.

Eure Antworten haben mir auf alle Fälle schon mal Mut gemacht und es tut einfach gut wenn man darüber schreiben kann!!

8

Hallo,
ich denk auch erstmal zusammen ziehen und wenn nach einem Jahr immer noch alles in Butter is, dann los.
Mein Mann und ich sind zusammen gezogen als wir uns erst ein halbes Jahr kannten und noch ein halbes Jahr später war ich schon mit unerem Wunschkind Schwanger( 2001).
Mein Sohn war damals erst 8 Monate alt.
Nagut ich hatte nur ein Kind .. aber wenn es sich gut und richtig anfühlt, sprich nichts dagegen.
Ich kann deine Ängste verstehen, da hilft nur miteinander reden.... Ich drück Dir die Daumen#klee

9

Hi,
zu früh finde ich den Wunsch nicht. Ich finde solche Gedanken gehören zur Liebe und zur Verliebtheit dazu. Es halt nur so, dass man einfach mal ein paar Krisen, Krach und Krankheiten durch hat, wenn man etwas länger zusammen ist und auch zusammen wohnt und seinen Partner besser einschätzen kann. Gerade weil du schon Kinder hast, wäre es sicherlich auch keine ganz schlechte Idee, etwas mehr den Alltag als Familie auszutesten.

Ich selbst bin letztes Jahr mit meinem Partner und seinen beiden Töchtern zusammen gezogen und der Alltag als Patchworkfamilie ist schon etwas anderes, als wenn man eine Beziehung hat und jeder noch seine eigene Wohnung.

Ich denke, dein Gefühl zeigt schon in die richtige Richtung: du hast den Wunsch, aber du hast eben auch schon schlechte Erfahrungen gemacht, die dich vorsichtig machen. Gebt Euch Zeit, probiere den Alltag aus. Dann werden deine Ängste schwinden und du wirst dich auch trauen, das Kinderthema auf den Tisch zu bringen. Oder vielleicht bringt er dann auch das Thema auf den Tisch. Denn auch ihn wird es sicherer machen, wenn er merkt, dass Euer Zusammenleben funktioniert. Er hat ja auch seine schlechten Erfahrungen gemacht.

Bei meinem ganzen Gedröhne muss ich zugeben, dass mit meinem aktuellen Partner das Kinderthema sehr schnell auf den Tisch kam und wir auch sehr schnell aufgehört haben zu verhüten (ich hätte jede Freundin, die das getan hätte, für verrückt erklärt ... ;-)). Mit 30 hätte ich da sicherlich etwas länger gewartet.

Alles Gute,
Susi


10

Hallo Marlies,

ich bin auch gerade mal 1 Jahr mit meinem süssen zusammen und es hat sich relativ schnell ergeben, dass wir die Verhütung abgesetzt und komme, was wolle ;-) Wir haben letzte Woche ein Haus gekauft, wollen im Oktober heiraten .... ich hätte jeden, der das so gemacht hätte, für verrückt erklärt und in die Klapse geschickt ... nun bin ich diejenige, die einfach gemacht hat ;-) Meine Meinung: wenn es passt, wieso noch warten ??? Und es PASST !!!

Wichtig: rede mit ihm. Wie hier schon geschrieben, vielleicht auch bei Kerzenschein und nem Glas Wein. Ich weiß garnicht, wann das Thema bei uns aufkam ?! Ich hab von Anfang an klar gemacht, dass ich Kinder will, denn ich habe auch schon 7 Jahre gewartet, bei einem Mann, den ich sehr geliebt habe, der jedoch weder Kinder noch heiraten wollte ... die Zeit habe ich nicht mehr, deshalb sollten diese Fakten von vorneherein geklärt sein. Wenn er grundsätzlich Kinder will, sag ihm doch einfach, dass Du ihn Dir richtig gut als Papa Eures gemeinsamen Kindes vorstellen kannst. Alles andere ergibt sich ;-)

Drück Dir die Daumen !!!

LG! Katrin

11

Hallo!

Finde es sehr eigenartig, dass ihr das Mädl mit 2-monatiger Beziehung so angegriffen habt. Hier scheinen alle negativ gegen "Neue" zu sein - ist man zu jung passt es euch nicht - ist man zu alt meckert Ihr auch rum.....

Ich hab meinen Mann in einem Chatt kennen gelernt und haben uns dann real bei einem Chattertreffen gesehn und seither sind wir zusammen, haben nach 5 Monaten geheiratet. - Sind mittlerweile fast 8 Jahre verheiratet, mein Sohn wird 29 und wir wünschen uns auch ein gemeinsames Kind.....

Mein Test war zwar positiv, aber hat leider doch nicht geklappt, war eine FG in der Frühschwangerschaft.

Jedenfalls will ich damit sagen, dass es doch jedes Menschen seine entscheidung ist, wann und ob er schwanger wird, Liebe hat meiner Meinung nach nix mit der Länge der Beziehung zu tun, sondern viel mehr mit Verständnis - Vertrauen - Toleranz usw. usf.

Tolerant sind in diesem Forum leider nur wenige - Ihr seid eine eingeschworene Gesellschaft, die keine Meinungen und andere Leut zulassen, diesen Eindruck habe ich und jetzt dürft Ihr mich steinigen....

lg hexal

12

Was vergessen hab:

Geniesst jeden Tag eures Lebens und Eurer Beziehung - schon morgen könnte alles anders und vorbei sein, egal aus welchen Gründen. - Lebt einfach und genießt die schönsten Stunden miteinander und selbiges sollte man auch anderen zugestehen!!!!!

lg hexal und viel Glück.....

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen