Langsam weiss ich auch nicht mehr weiter

Hallo liebe Mithibblerinnen,

wie ich ja in den letzten Tagen schon geschrieben hab, war ich am 30. April bei einer neuen FÄ, die meinte, ich hätte zu viele männliche Hormone. Am Montag war ich dann da um einen BT zu machen. Ergebnis kommt in ca 10 Tagen.

Ich bin heute an ZT 60 angekommen und habe seit gestern ganz ganz minimal altes Blut am Toi. Nichts im Slip zu sehen. Den letzten #sex hatten wir letzte Woche Freitag. Was ist das denn jetzt? Hab in den letzten Tagen eine zunehmend gute Verdauung. Aber keine Mens-Anzeichen, die sonst immer vor der Mens auftreten.

Frage, wenn die FÄ bei der Untersuchung (es wurde auch Krebsvorosrge gemacht) etwas verletzt haben könnte, ist es dann nicht schon zu spät für diese Blutungen?

Wer kennt das?

Ich danke euch vielmals,

Eure Heike

1

Also ich hab eigentlich auch das problem mit den männlichen hormonen (PCO)...

Mein Zyklus vor der 1. Schwangerschaft dauerte 14 Monte!!!!!

Dann wurde mit der Pille die Mens. ausgelöst, Clomifen und Folikel-kontrolle per US.

Beim 1. Versuch hat´s geklappt... also die Hoffnung nicht verlieren. Die Medizin ist echt weit!!!

Würde aber gleich zu einer KiWu-Praxis gehen..die ärzte dürfen nicht so hoch dosiertes Comifen verschreiben.

LG
#klee

2

Komischer Weise habe ich keine Anzeichen auf PCO. Meine Eierstöcke sehen vollkommen normal aus. Da ist nichts polyzystisches zu sehen. PCO hat sie so gut wie ausgeschlossen, sie vermutet irgendwie, dass durch diese vielen männlichen Hormone kein ES stattfindet. Weil ich ja auch meine Mens nicht bekomme. Die Mens wurde im Januar schon einmal mit rimolut ausgelöst.

Wurde bei dir noch anders behandelt umd die männlichen Hormone in Einklng zu bekommen?

3

Hallo !!!!
Wie löst man den mit der Pille die Mens aus ?????
Würde mich über ne Antwort freuen , Danke !!!!
LG : Martina

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen