Einahme von Clomifen und Mehrlingsrisiko???? Wie steht Ihr dazu??

Wunderschönen guten Morgen für alle !!

Ich bin auch mal wieder in der Frustphase, da meine Periode zum Wochenende wieder pünktlich eintrudeln wird und frage bin bald dabei die Hoffnung aufzugeben. Ich befinde mich so ca. im 30. Übungszyklus und bin ziemlich entmutigt, obwohl bei mir ist hormonell alles in Ordnung (bei meinem Mann auch) .

Mein Frauenarzt hat mir vor einer Woche vorgeschlagen es mal mit Clomifen zu probieren.
Mit Clomifen wird die Eizellreifung wohl gefördert und wird ca. ab dem 5.- 7. ZT genommen.
Allerdings wird dadurch wohl auch das Risiko einer Mehrlingsgeburt gefördert.

Ich wollte mal hören, ob von Euch jemand Clomifen nimmt oder es vorhat zu nehmen und wie Ihr mit dem Thema "Mehrlingsrisiko" umgeht.
Geht Ihr das Risiko ein??

liebe sonnige Grüße aus dem Siegerland
Petra

1

Hallöchen, also ich befinde mich gerade im 3 Clomi ÜZ und bei mir hat der FA jedesmal 2 Follikel beim US entdeckt und dieses mal sogar 3 !!!!!! ES wurde am Freitag ausgelöst mit Predalon,sie hat mich natürlich auf Mehrlingsschwangerschaft hingewiesen. Also ich stehe dazu, würde mich riesig über Zwillinge freuen :-D
LG Moni

2

Clomi nimmst Du von 3-7 ZT oder 5-9 ZT

Und ja, die Gefahr einer Mehrlingsgeburt ist durch Clomi gegeben. Ich hatte auch meistens einen doppelten Eisprung, waren auch schon mal mehr...

Ich nahm aber Clomi, weil ich keinen regelmäßigen Eisprung hatte. Wenn hormonell alles in Ordnung ist, wüsste ich nicht, ob ich mich den möglichen Nebenwirkungen aussetzen würde.

Zu Deiner Frage ... ja, uns war die Gefahr bewusst und wir sind sie eingegangen.

4

Hallo samoa,

hast Du denn Nebenwirkungen gespürt? Mein Frauenarzt sagte man hätte keine Nebenwirkungen, wenn man aber googelt liest man da etwas anderes .........


LG Petra

5

Hallo Petra,

ja, Gewichtszunahme, außerdem hat Clomi meinen ZS negativ beeinflusst - sprich die Spermien wurden von meinem ZS abgetötet... der ganze Säurehaushalt hat nicht mehr gepasst ;-)

Aber es gibt hier auch Frauen, die keine Probleme mit Clomi hatten.

Ach ja ... durch die Einnahme von Clomi bekam ich Eierstockzysten - die hatte ich davor nicht.

Im Beipackzettel steht auch, das Clomi unter Umständen Eierstockkrebs verursachen kann. Ich gehe seitdem zweimal jährlich zur US-Kontrolle hin...

Alles Gute für Dich

3

Guten morgen ,
ich fange diesen Monat auch an mit clomifen .
Ich denke das man nach einem solangen üz wie bei mir gerne über die "Gefahr " der mehrlingsgeburten hin weg sieht.:-)
Und es passiert ja nicht so häufig etwa nur bei 6-13% der frauen die clomifen nehmen .
mfg

6

hallo,
also ich habe heute endlich mal wieder meine mens bekommen ( mein gott jetzt freue ich mich schon darauf )
fange ab Montag an mit Clomifen, habe ehrlich gesagt die nebenwirkungen extra nicht durchgelesen , sehe als chance für mich endlich schwanger zu werden ....
habe mir auch immer schon zwillinge#schrei#schrei gewünscht, jedoch könnten es auch drillinge #schrei#schrei#schreioder so werden ....also 1 oder 2 würden mir für den anfang dann doch ausreichen ....
lg

Top Diskussionen anzeigen