Mönchspfeffer nicht gut bei zu langen Zyklen... stimmt das?

Hallo Ihr Lieben,
meine Frage steht eigentlich schon im Betreff.
Habe sehr lange Zyklen und dachte ich nehme MP, nun hab ich aber gelesen, dass der unter Umständen den Zyklus noch verlängert wegen seiner Gestagenähnliche Strukur.

Habt Ihr Tipps, was ich tun kann / nehmen kann, um den Zyklus (Dauer: 60-70 Tage) zu verkürzen?

Danke!
LG Libelle

1

Hallo,


Mönch..nimmt man bei Langen Zyklus wei bei dir.Hast du es vom FA bekommen ???

2

Nein, hab ich mir selbst verordnet ;-)
Hab nun nur in Wiki gelesen und in der Info von 9monate, dass das nur bei zu kurzem Zyklus genommen werden soll und dass es die Eizellreifung verzögert und, dass die positive Wirkung bei zu langen Zyklen umstritten ist. Bin nun verunsichert. Will ja mit der Einnahme nicht noch alles verschlimmern.
Habe Ende August die Pille abgesetzt. Am 30. März hab ich meine FA-Termin. Da wird der Hormonstatus bestimmt.

5

Ne Ne das stimmt nicht ich nehme es jetzt seit 2 monaten weil ich LANGEN Zyklus habe vom FA bekommen es soll ja dann wenn es bei dir Wirkt wider einen Normalen Zyklus bekommst,ich hatte bis zu 49 tagen und jetzt hab ich 31 ZT,aber damit wird man nicht schnell Schwanger,und ich hab ja auch gelesen das nach der Pille der Zyklus erst mal eine weile brauch.Lass erst mal dein Hormonstatus überprüfen bevor du damit anfängst ist besser so.

3

Bevor du es einnimst spreche doch erstmal mit deim FA. Man soll es nicht einfach so nehmen. Ich rate es zwar aber selber bin ich auch nicht besser.#hicks Nehme es wegen SB. Habe bevor ich die Tabletten genommen habe 6 Tage SB vor der Mens gehabt. Mein Zyklus war vorher 29-30 nach 1 Monat nur 1 Tag SB und Zyklus 27 Tage;-) Ich trinke auch neben bei den Himbeerblätter Tee und den Frauenmantelkraut Tee. Die tun auch den Zyklus regulieren.

LG

4

Ja, vielleicht sollte ich erst mal gar nix nehmen bis zum FA-Termin...

Top Diskussionen anzeigen