heule wegen meine Kieferop die noch dauert -silopo sehr lang-

Hallo Mädels,

ich bin sowas von Stinksauer weil wie immer alles nicht so klappt.

Einige von den Frauen hier wissen vielleicht aus dem Forum das ich 2005 eine Zahnspangen Behandlung angefangen habe die 2Jahre dauern sollte, aber sie dauert immer noch :-(
2005 wurde bei mir der Oberkiefer gebrochen und sagte die 2. OP bei der der Unterkiefer nach vorne verlagert wird wäre circa. 1 Jahr später, daher hatte ich damals gedacht ok warte ich mit dem Versuch dis nach er zweiten OP dann habe ich es hinter mir, aber die zweite OP kam erst fast
1 1/2 Jahre später und wenn es nach dem Arzt der UNI Klinik in Bonn gegangen wäre noch später, nur nachdem das Jahr vorbei war und die Ärzte uns sagten es dauert hatten mein Man und ich ja den 1. Versuch gestartet und wurden gleich Schwanger aber leider hatte unsere Anna-Lucia Trisomie 21 und ich habe sie nicht bekommen. Im Januar 2007 hatte ich nun endlich die zweite OP und dort erklärte man mir das das Metall im Kiefer mindestens 6 Monate aber höchstens 2 Jahre bleiben sollte und nach den zwei Jahren soll es drin bleiben. Also ich war im Juli in der Klinik war zu früh, also noch mal im August und bekam zum Glück sofort einen Termin für den 7. 10 2008:-[ Ich hatte auch gleich gesagt das ich aber wegen einer OP nicht mit meinem Wunsch ei Baby zu bekommen aufhören würde. Ich also ins Kranken haus und habe ihnen gesagt das ich nicht wüsste ob ja oder nein und sie machten einen Bluttest und siehe da ich war da gerade 3+2 (im Urin war es aber nicht zu erkennen) OP somit abgesagt. Rechnerisch wäre unsere Antonia im Juni 2009 gekommen aber auch wiedereinmal kam alles anders, ich hatte am 30.01.2009 leider eine FG wegen so wie es aussieht Bakterien und durch die eine vorgefallene Fruchtblase. Bis zur Beerdigung unseren kleinem am 10.02.2009 war mein Leben erst einmal nicht so wichtig wichtiger für mich war mein Kind das da alles so geregelt wurde das es Ihr und uns gut ging. Nun seit dem 17.02. will ich mein Leben wieder in den Griff bekommen und habe in der Bonner UNI angerufen und dort mitgeteilt bekommen das vor ende März keine OP Termine frei sind für all die Karnevals Opfer und Tumor Patienten :-[ Mann war ich sauer und all meine Versuche wegen der Zeit wir immer nur mit unter Druck setzten abgetan, ich nicht dumm und habe auch mal hier in Köln angerufen :-) und dort gleich die Positive Antwort bekommen das immer Kapazitäten wären für die OP, sogar konnte ich Karnevals Freitag zur Voruntersuchung. Am Freitag habe ich wie ich sollte mal nachgefragt und was glaubt ihr habe ich gehört?? na nicht vor ende März Anfang April. Ich so :-[ wie war fing gleich an zu heulen aber nichts ich solle diese Woche bescheid geben ob ich in Köln zur OP will oder nicht. Und ich habe hin und her überlegt und dachte ok eigentlich meinte der Arzt einem Monat Pausieren (habe ich bis heute ja auch getan habe wohl meine Mens) und man wird ja eh nicht gleich wieder Schwanger das reicht noch, aber nun der Hammer, er wurde vom Oberarzt beauftragt keine weiteren ME (Metall Entfernungen) mehr anzunehmen#schock und nun? Also ich ja nicht auf den Mund gefallen habe auch gesagt wenn das die von Karneval seien muss es j mal ein Ende haben und Promt war er Stinkig und maulte mich an das ich mir eine ungünstigen Zeitpunkt ausgesucht habe für diese OP. Na ja nun wird es noch länger dauern und ich weiß nicht weiter. Als wenn ich dann diesen Monat Schwanger werden würde käme das Baby Anfang Dezember und nächsten Monat Anfang Januar dann wäre es zu spät.
Ich will die Platen nicht behalten weil beim Zähneputzen tun sie weh und hin und wieder wenn man mal dran kommt auch. Und warten will ich auch nicht, ich werde dieses Jahr 39 Jahre und ich habe oft wegen der Zähne meinen Wunsch auf ein Kind nach hinten gestellt weil ich immer dachte ich habe Zeit, aber nun weiß ich das immer was dazwischen Passieren kann und alles anders kommen wird. Ich habe oft hier ein schlechtes gewissen weil ich so egoistisch war und wollte erst die Zähne gemacht haben, aber mit 34 Jahren nur 2 Jahre war ja auch noch viel Zeit, aber nun glaube ich das alles vertan ist. Ja auch nach der Ersten Geburt meines Kindes wollte ich erst einmal nicht gesund werden habe danach erst einmal gehungert und die OP hat ja auch geholfen bis fast auf die Knochen zu hungern, das hat dann 6Monate gedauert mich aufzurappeln und es wieder zu versuchen mit dem Ergebnis 11 Monate nach der Geburt der 1. Tochter war ich wieder Schwanger:-D Und am Grab meiner 2. Tochter habe ich versprochen ich werde es dieses mal nicht soweit kommen lassen und werde es so schnell wieder versuchen. Ich habe ja auch das OK von meinem Arzt. Wo in der Nähe von Köln (nicht Bonn) kann ich diese Platten los werden ? Hilfe ich fange an zu verzweifeln, bin ja nichts mehr wert für die Kliniken, die OP wird wohl nicht einbringen im Gegensatz zu den Karnevals Opfer und der Tumore (bitte nicht falsch verstehen) so mal ich ja morgens rein und abends Heim wollte und Privat bin ich auch nicht versichert.

Sorry ich sitzte hier und heule so vor mich hin obwohl ich doch gar keinen Grund habe und #bla euch die Ohren voll

LG Marion

1

Hallo Marion! Erst mal #liebdrueck!
Mensch, Du hast ja schon ganz schön was mitgemacht. Ich weiß zwar nicht, wie umfangreich die Unstellungsosteotomie bei Dir war, aber ich vermute, wenn es nur noch um die Metallentfernung geht, kannst Du Dich auch an einen niedergelassenen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen wenden. Schau einfach mal in die gelben Seiten und frag in der Praxis nach, ob dort Plattenentfernungen in ITN (Vollnarkose) durchgeführt werden. Da das ganze ja ambulant stattfinden kann, würde es mich wundern, wenn Du niemanden finden würdest.
Zu Deinem Kinderwunsch würde ich Dir in keinem Fall raten, noch länger zu warten. Natürlich müsstest Du im Fall der Fälle, Du wärst zum OP Termin wieder schwanger, den Termin absagen (allein wegen der Narkose und dem Röntgen), aber die Chance sofort schwanger zu werden ist ja nicht umbedingt die größte, und wie Du richtig bemerkt hast, läuft Dir die Zeit davon. "Schlimmstenfalls" bist Du schwanger :-D und mußt halt noch mit den Platten rumlaufen, bis das Kleine da ist. Auf jeden Fall weniger schlimm, als den Rest deines Lebens Deinem nicht erfüllten Kindertraum hinterher zu weinen.
Ich wünsche Dir alles Gute,
desing

2

Hallo desing,

na endlich eine die mich versteht.
Ich werde morgen gleich nachschauen, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen ich dachte immer nur das es UNI Kliniken machen würden.
Aber morgen weiß ich mehr.

LG Marion

3

Ich drück Dir ganz fest die Daumen. Meld Dich doch mal, wenn Du was weißt! Gruß desing!

Top Diskussionen anzeigen