Monsterzyklen trotz Mönchspfeffer

Hallo Zusammen!

Ich habe im Oktober meine Pille abgesetzt.
Dann hatte ich nach 78 Tagen und nach Einnahme von Hormonen vom Arzt endlich meine Tage. Er sagte ich sollte es mal mit Mönchspeffer versuchen.
Das habe ich getan... Jetzt bin ich schon wieder bei ZT 42. EIn Zyklusblatt führe ich schon gar nicht mehr. Die Tempi geht rauf und runter und es bringt nichts. Obwohl immer zur selben Zeit usw.

Kennt das Jemand und : HILFE was kann ich tun?

LG
Nicole

yup, kenn ich. allerdings tritt die wirkung von Möpf wohl erst nach 3 Monaten ein. Ich nehms jetzt den ersten Zyklus und was soll ich sagen, ich merk auch noch mix. Aber nicht die Hoffnung aufgeben. Allerdings bei solchen Zyklen wie wir sie haben, fällt es doch eher schwer, geduldig nzu warten, das seh ich ein...
Kopf hoch, du bist nicht allein.

gut dass man nicht alleine ist... ;-)
ich glaube einen ES habe ich auch nicht......
Könnte mich soo ärgern.
Erst verhütet man ständig um nicht schwanger zu werden, und wenn man es will, dann klappt es noch nicht mal mit dem Zyklus....

Naja wir haben beschlossen jetzt erstmal zu heiraten.
;-) Juhu... aber am 12.Juni möchte ich dann dich schon im 2.Monat sein.... ;-)
Ich hoffe dass es klappt... Mal sehen ich denke ich werde nächste Woche einfach mal zum Frauenarzt gehen....
Seit wannnimmst Du die Pille nicht mehr?

seit Januar 2008... seit ich Tempi messe, weiss ich auch, das ich keinen ES habe. Bei mir wurde im Januar PCO diagnostiziert und wir wurden an eine Kiwu-Praxis überwiesen.

weitere 2 Kommentare laden

Hallo, mein FA hat gesagt das die Wirkung von Möpf erst nach 3 Monatiger Einnahme bei 100 % ist. Nimm es mal 3 Monate und dann müsste sich der Zyklus regulieren.

Lg kula100

Top Diskussionen anzeigen