Röntgen bei ES +5

Hallo,

ich war heute beim Zahnarzt, da ich eine z. Zt. eine Wurzelbehandlung bekomme. Dann wurde ich heute geröntgt... Hatte so einen Bleimantel um und wurde nur am hinteren Unterkiefer links geröntgt.

Könnte sowas denn negative Auswirkungen haben? Ich weiß ja nicht, ob es diesmal geklappt hat oder nicht... Wobei ich auf eher nicht tippe... Ich habe in letzter Zeit wieder mit niedrigem Blutdruck zu kämpfen und da hilft mir immer, wenn ich abends 1-2 Gläschen Sekt trinke...

Nun aber zurück zu meiner Frage: Könnte das Röntgen sehr schlimm sein?

Hier noch mein ZB:

http://www.mynfp.de/display/view/58822/

LG
Dani

1

Hey lustig, bei mir war heute das selbe. Bin auch beim Zahnarzt geröntgt worden. Bin ungefähr soweit wie du.
Ich denke nicht dass da was passiert, da die Bleischürze alle Röntgenstrahlen abhält. Durch Blei geht gar nix durch.
Ausserdem denk ich nicht das in diesem Stadium was passieren kann.
Würd mich nicht verrückt machen.

2

hallöchen,

also als ehemalige zahnarzthelferin, kann ich euch beruhigen.

erstens wg. bleischürze und zweitens: bei einer wurzelbehandlung wird ja meist ein kleiner röntgenaparat genuzt. da ist die strahlung ja gerade im unterkiefer mehr aufwärts gerichtet.

also keine panik.

gruß mona

3

Hallo...

bin Zahnmed. Fachangest. ...
Während einer möglichen !!! Schwangerschaft sollte man nach Möglichkeit nicht röntgen...
Der ZA muss auch vor jeder Rö-Aufnahme fragen ob eine Schwangerschaft vorliegt...
Selbst wenn bei uns die Patientinnen eine nur "mögliche" SS benennen wird bei uns der Sicherheit halber nicht geröntgt... - trotz Bleischürze usw...
Würde mir aber deswegen jetzt keine Sorgen machen... Im Notfall muss sowas halt mal sein...
Viele Grüße... louisiana

Top Diskussionen anzeigen