wieviel Stunden am Stück schlafen, wenn ich Tempi messen will?

Hallo Ihr Lieben,

ich hab seit geraumer Zeit das Gefühl, das ich nicht immer einen ES habe. Nun meinte mein Mann doch tatsächlich, ich sollte mal Tempi messen. Hab mich bisher immer davor gesträubt, warum auch immer. Vielleich weil die Hibbelei dann zu stark wird?!

Nun meine Frage, ich muss komme meist nicht vor 0 Uhr ins Bett, manchmal auch etwas später. Mein Wecker klingelt gegen 6:30 Uhr und in der Zwischenzeit muss ich noch mindestens 1 mal wegen meinem Kurzen aus dem Bett. Nun meine Frage, lohnt sich das Tempi messen überhaupt? Muss ich eine bestimmte Anzahl an Stunden schlafen um eine vernünftige Tempikurve zu erlangen?
Wann kann man denn am Anfang was mit der Tempi anfangen? Direkt im ersten Zyklus, oder wartet man da noch länger mit?

LG Maria mit Marvin (3 Jahre) und Marlon (1 Jahr), 5. ÜZ

1

hallo

ich geh auch immer erst so spät ins bett und tempimessen ist um 6. meine kurve sieht super aus. es müssen aber so um die 5 h schlaf sein, damit dein körper einen "ordentlichen" rhytmus hat.

lg

2

Danke für deine Antwort, so spät in der Nacht. ;-)
Naja, da ich aber ja meist noch einmal die Nacht hoch muss, wegen meinem Kleinen, lohnt sich das mit der Tempi messen wohl gar nicht, oder?
Ist ja auch nicht jede Nacht so, dass ich noch mal zu ihm muss, aber ab und zu halt schon. :-(

LG Maria

3

du kannst ja die nächte, wo du aufstehen musst, markieren. aber ich denk schon, dass sich das lohnt. wenn du nur kurz aufstehst ist es bestimmt nicht gravierend. ich steh auch mal in der nacht auf (toi) und die kurve ist trotzdem aussagekräftig.
da wünsch ich dir trotzdem eine gute nacht ;)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen