Frage zu den Zyklustees!

Also ich wechsel im laufe des zyklus immer ab.
Einmal Frauenmanteltee und dann mal Himbeerblättertee.Ich trinke sie total gerne.
Aber ich ahbe mal gelesen, das man die tees richtig anwenden soll!
Also zb, Frauenmanteltee in der 1hälfte und den himbeerblättertee in der 2hälfte.
Habt ihr erfahrung?

LG Nicole

1

huhu, bis #eisprung himbi und danach frauenmantel , andersrum wirds mist .
lg susann

2

oki.
Danke dir.

LG Nicole

3

Du machst es genau falsch herum... ;-)

Eigentlich soll man den Himbeerblättertee in der ersten ZH trinken und Frauenmantel in der zweiten. Frauenmantel kann man allerdings auch den kompletten Zyklus über trinken.

Ich habe mir extra was mischen lassen:

Zyklustee für die 1. Zyklushälfte
40g Himbeerblätter
40g Rosmarinblätter
40g Beifußkraut
40g Holunderblüten
40g Salbeiblätter



Zyklustee für die 2. Zyklushälfte
40g Frauenmantelkraut
40g Schafgarbenkraut
40g Brennesselblätter


Zubereitung

1 Esslöffel Zyklustee mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und 10-15 Minuten ziehen lassen.
Anwendungsempfehlung: täglich 3 Tassen trinken.

4

habsch gard mitbekommen#aerger:-p
nagut jetzt trinke ich halt nur noch Frauenmanteltee#hicks
Wo hast es den mischen lassen?
Ist das sehr teuer?

5

In der Apotheke, einfach das Rezept reingeben, dann mischen die das.

Kostet jeweils 7,50€- 8,50€...

Ich trinke im Übrigen nur noch Frauenmanteltee... ;-)

weiteren Kommentar laden
7

Hier noch der Tee von der Vorgängerin mit WIRKUNGSWEISE.

#freu

Hab den damals bei meinem Sohn getrunken. *g*

****Hier nochmal das Rezept****
Tee 1 - zur Zyklusunterstützung für die erste Zyklushälfte (jeweils 40g zu gleichen Teilen mischen lassen):
*Himbeerblätter (östrogenähnliche Anteile)
*Rosmarin (regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den Eisprung)
*Beifuß (fördert den Eisprung und die Entschlackung)
*Holunderblüten (unterstützen das follikelstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse)
*Salbei (östrogenartig)


Tee 2 - für die zweite Zyklushälfte (jeweils 40g zu gleichen Teilen mischen lassen):
*Frauenmantel (gelbkörperregulierend)
*Schafgarbe (gestagenartig)
*Brennessel (Schlackenabtransport)


Zubereitung: Einen Esslöffel mit 200 ml Wasser heiß überbrühen, 10 - 15 Minuten ziehen lassen und täglich drei Tassen trinken.

LG Biggi

9

danke dir.
LG Nicole:-D

8

Hallo Nicole,

wie schon geschrieben wurde, ist der Frauenmanteltee für die zweite Zyklushälfte.

Frauenmantel enthält Progesteron (ebenso wie Mönchspfeffer und Schafgarbe) - unterstützt daher den Gelbkörper, der in der zweiten ZH aufgebaut wird.

Liebe Grüße,
Knoerrnsche

10

dankö schön.
LG Nicole;-)

Top Diskussionen anzeigen