Ovaria Comp und Kaffee?

Hallo Mädels,

da wir ja nun in den 14.ÜZ gestartet sind, und ich weiß, dass ich eine Follikelreifungsstörung habe, nehme ich nun Ovaria Comp und hoffe, dass mein Es vielleicht früher kommt (sonst immer zwischen dem 20. und 26. ZT).
Und das die Eichen vielleicht mehr wachsen, um auch befruchtungfähig zu sein.
Wir haben zwar am 10.02. einen Termin in der Kiwu Klinik, aber etwas Homöopathie im Vorfeld kann ja nicht schaden.

Jetzt hab ich gelesen, dass man keinen Kaffee trinken sollte, wenn man Ovaria einnimmt. Trinke nur morgens zwei Tassen, am Tag gar nicht mehr.
Ist das kontraproduktiv?
Hat jemand Erfahrungen?

Danke.
LG Julia

hallo julia,
generell sollte man homöopathische mittel nie in verbindung mit kaffee nehmen... ebenso sollte man in der zeit auch keine zahnpasta mit menthol nehmen usw...
denke aber wenn du nur morgens das bissl trinkst, machts nix...

LG annemie

Top Diskussionen anzeigen