Krampfader auf dem Hoden und Kinderwunsch??

Mein Mann hat seit ich ihn kenne eine dicke rot-blaue Ader, die sich quer über die beiden Hoden schlängelt. Für mich sieht das nach einer Krampfader aus. Er hat keine Beschwerden oder Schmerzen damit. Er hat für nächste Woche einen Termin beim Urologen wegen eines Spermiogramms und wegen der Krampfader. Kann eine solche Krampfader für ein schlechtes Spermiogramm (also viele unbewegliche Spermien) verantwortlich sein? Ich meine, ich habe mal so etwas gelesen. Wenn ja, besteht Aussicht, dass sich das mit dem Veröden (kann man sie am Hoden überhaupt veröden) der Krampfader bessert?

Hy

Ich würd den Termin beim Urologen abwarten u ich denke der kann euch auch alles erklären.
Soweit ich weiß kann man die Kranpfader siehen lassen.
In wie fern da das Sperma beieinflusst is weiß ich nicht.

LG niki

Den Artikel habe ich auch gefunden, werde aber nicht so richtig schlau daraus.
Ich glaube, wir müssen wirklich den Termin beim Urologen abwarten. Ich hoffe nur, dass alles gut ausgeht!

Top Diskussionen anzeigen