Seit einer Woche SB, kennt das jemand

Hallo Ihr,

ich hoffe, Ihr habt die Weihnachtsfeiertage gut überstanden.

Nun zu meiner Frage: Ich war am 17.12. bei meiner FÄ und die sagte, dass ich in der fruchtbaren Phase wäre. Bienchen hatten wir am 16. und 18.12. gesetzt, also relativ gut. Mein NMT wäre eigentlich am 31.12. Nun habe ich aber schon seit dem 22.12. Schmierblutungen.

Kennt das jemand von Euch? Was kann das sein. Den Zyklus kann ich doch dann schon abschreiben oder meint Ihr ich kann doch noch hoffen?

#dankefür Eure Antworten

1

Hallo Michaela,

hast du zufällig ein ZB? SB können immer viel bedeuten: einnistung, ZB trotz ss, Ankündigung der Mens........

Liebe Grüße und viel Glück!
sandra

#klee#klee#klee

2

Hallo Sandra,

nein, ein ZB habe ich nicht. Ich habe mich damit immer zu verrückt gemacht und versuche es jetzt ohne. Ich dachte ja zuerst auch an eine Einnistungsblutung, da es vom Zeitpunkt her stimmen könnte, aber da ich jetzt diese SB schon eine Woche habe. Hatte vor der Mens die letzten 4 Zyklen immer SB, aber nur 2 Tage und nicht so lange.

Denke, dass die Mens dann wohl doch kommen wird.

Also auf in den 14. ÜZ#schmoll

3

Ich kenne Dein Problem leider zu gut.#aergerMein FA hat mir jetzt endlich (letzten Montag) Medis dagegen verschrieben.
Du kannst wohl davon ausgehen, daß Du eine Gelbkörperhormonschwäche hast. Das heißt eher kurzer Zyklus der neigt noch kürzer zu werden und SB vor der Mens.
Früher als ich jünger war, bin ich deswegen trotzdem schwanger geworden. (Die SB war nur kurz und immer schlagartig dann weg) Jetzt soll ich ab dem 2 Tag nach Es Utrogest nehmen. Es soll verhindern daß SB kommt und sich das Ei in Ruhe einnisten kann. Bin mal gespannt wie lange der Zyklus diesmal hält.

4

Ich hatte meiner FÄ beim letzten BEsuch schon gesagt, dass ich immer SB habe, aber sie meinte nicht, dass ich von einer Gelbkörperschwäche ausgehen kann. Sie will im 1. Quartal einen Hormoncheck machen.

Mich irritiert ja jetzt nur, dass ich diese blöde SB schon seit einer WOche habe. Ich kann das doch jetzt noch nicht als Mens werten oder?

5

Wenn Deine FA am 17.12 gesagt hat, Du wärst gerade in der Fruchtbaren Phase, dann hätte der Zyklus noch mindestens 10 Tage halten müssen. Als Mens würde ich das noch nicht werten, aber ehrlich gesagt ich glaube nicht an Einnistungsblutungen! #kratzUnd schon gar nicht eine ganze Woche lang. Eine GKS kann sich auch langsam entwickeln. Allerdings läßt auch Streß und Ärger manchmal den Zyklus ohne erkennbaren Grund abbrechen. Messe doch mal ab morgen früh für 3 Tage Temp. Wenn die mit steigender Tendenz ist, bist Du vielleicht doch schwanger.:-)

weiteren Kommentar laden
6

Hi,

ich hatte letztens ewig Schmierblutungen (14 Tage) und da hat meine Ärztin festgestellt, dass meine Gebärmutterschleimhaut nicht abgeblutet war und extrem dick aufgebaut (wahrscheinlich war sie während der schwachen Regelblutung im Zyklus vorher auch schon nicht abgelöst worden). Habe dann Utrogest bekommen und nach dem Absetzen eine ziemlich starke Regelblutung. Seitdem läuft alles wieder wie gewohnt.

Alles Gute,
G.

8

Danke für Deine Antwort. Ich lass mich einfach überraschen, was der 31.12. bringt. Denn da hab ich ja NMT. Und dann werde ich gleich im neuen Jahr bei meiner Gyn anrufen und nen Termin ausmachen. Denn das es jetzt schon ne woche so geht, beunruhigt mich doch ein wenig.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen