schwanger, die falsche entscheidung?

Hallo,

als mir der Test letzten Freitag zeigte, dass ich schwanger bin habe ich mich auch erst gefreut. Doch es kamen nur kurze Zeit später Zweifel. Wie sich herausstellen sollte berechtigt!

Ich sagte es meinem Freund, der hat sich nicht gefreut und sagte nur "das wird schon wieder" ... als hätte ich eine Schürfwunde. Später am Abend sagte er zu mir:"Sag dem Arzt du hattest einen One-Night-Stand und dein Freund weiß nichts davon und soll es auch nicht erfahren! Und dann läßte es wegmachen!"

Da war nun die Bestätigung meiner Zweifel. Okay ich weiß, er wollte keine Kinder mehr (hat ja 2 fast erwachsene). Aber ich sagte ihm auch (vor 4 Monaten) das ich die Pille nicht mehr nehme. Und er müsse jetzt mal verhüten. Aber das tat er natürlich nicht! Okay ich wollte ja ein Kind, deshalb war es mir auch irgendwo egal.

Aber jetzt nach dem tollen Satz, fühle ich mich einfach nur wie ein Haufen Elend.
Auch hat er mal gesagt er sei jetzt zu alt für ein Baby.

Vielleicht schocke ich jetzt sehr viele hier, aber ich habe einen Termin bei ProFamilia ... hoffe das die mir aber noch einen anderen Weg zeigen, als das was mein Freund will! Denn irgendwo möchte ich das kleine Wesen schon behalten.

Sorry für das Thema, aber ich hatte mir doch sehr ein Kind von ihm gewünscht. Was nun?

Danke das Ihr "zugehört" habt.

1

Oh du Arme!!!!

So ein Satz zieht einen natürlich total runter. Das mit dem Verhüten hat er wohl nicht so wirklich ernst genommen. Tut mir total leid für dich!!!

Wenn du das Kind behalten möchtest, dann tu das auch, sonst bereust du es vielleicht dein ganzes Leben lang und sich ein ganzes Leben mit sowas rumzuschlagen ist sicher nicht einfach.

ich drück dir die Daumen, dass alles gut wird.

2

Danke.

Endlich mal was positives.

3

Ich denke, du sollest lieber im Forum "ungeplant schwanger" schreiben.

Hier sind so viele Frauen, die versuchen schwanger zu werden und die wollen solche Threads hier bestimmt nicht lesen! Ich jedenfalls nicht! Das ist nicht böse gemeint, aber dein Beitrag ist hier sehr unangebracht!

Tu was du willst aber schreib darüber im Ungeplant-Schwanger-Forum.

meli-1985

11

Ich finde DEINEN Beitrag unangebracht.

Sie wünscht sich doch ein Kind!

"Tu was du willst" - was ist denn das für ne Abfuhr für jemanden, der in Not ist!

Das kann man auch netter schreiben.

Boni

12

DU hast den Thread gelesen und hast auch deine Meinung dazu gesagt.

Ich denke, einbißchen feinfühliger sollte man trotzdem sein, auch wenn du meinst, dass es das falsche Forum ist.

Etwas Feinfühligkeit hat bisher noch niemandem geschadet.

LG, Dynastria

weitere Kommentare laden
4

Ich finde,Dein Freund verhält sich wie ein 18 jähriger unreifer !!! Man muß doch wissen,was passiert,wenn man nicht verhütet.Und wenn Du ein Baby wolltest,würde ich nicht nach seiner Pfeiffe tanzen !!!
Du bist alt genug !!! Du würdest es zur Not auch alleine schaffen.Wer weiß,vielleicht braucht Dein Freund auch ein bißchen Zeit,sich daran zu gewöhnen.
Ich wünsche Dir,daß Du eine eigene Meinung findest und damit glücklich wirst.

5

Hallo.
ES ist halt nicht die feine Art dem Mann ein Kind "unterzujubeln". Ich kann verstehen, dass du dir ein Kind von ihm wünscht (wir sind ja schliesslich im KiWu-Forum) aber wenn der Mann von vornherein klipp und klar nein gesagt hat, dann trotzdem die Pille wegzulassen, ist schon ein hartes Stück. Hast dir echt selbst eingebrockt !
Hoffe für dich, dass du keine alleinerziehende Mama wirst, dh. dass er sich dennoch besinnt. Eine Freundin von mir hat das Gleiche in Grün gemacht, der Mann ist auf und davon, sie zieht ihre TOchter alleine auf - hoffe es endet bei dir nicht auch so.

Viel Glück !
Mari

15

Hallo,

von unterjubeln kann doch aber nicht die Rede sein, sie hat es ihm doch gesagt! Also hätte er verhüten können.

Was völlig anderes wäre es wenn sie die Pille heimlich nicht genommen hätte.

Gruß Karin

31

naja, ich sehe das aber auch irgendwie so. Sie wollte schwanger werden und wußte, dass er kein Kind will. Hätte sie seine Entscheidung respektiert, hätte Sie also mit auf die Verhütung geachtet. Da sie aber eigentlich gerne ein Kind wollte, hat sie es so laufen lassen.

Dann allerdings jetzt schockiert zu sein, wenn der Freund so reagiert, kann ich nicht nachvollziehen. Für mich kommt es so rüber, als wenn sie gedacht hat: "Wenn ich erstmal schwanger bin, freut er sich bestimmt und sagt nicht 'nein'!" Und als es jetzt nicht so war, ist sie aus allen Wolken gefallen. Das sind natürlich Unterstellungen, ich kann ja nicht wissen, wie es war. Ich wollte nur mal veranschaulichen, wie so ein Thread beim Leser ankommt und mir steht gerade ein wenig die Kinnlade auf!

weitere Kommentare laden
6

Also wenn du das Kind behalten möchtest, dann tu das! Wenn dein Freund "alt genug" ist, Sex mit dir zu haben, OBWOHL er weiß, dass du nicht verhütest, dann muss er jetzt auch die Konsequenzen tragen. Und nur weil er sich zu alt fühlt, musst du das nicht so einfach hinnehmen. Du musst dich entscheiden, was DU möchtest.
Ich könnte jedenfalls nicht abtreiben und würde meinen Freund verlassen, wenn er sowas zu mir sagt!!!

Lieben Gruß, Babysmile

7

Hallo!

Also 1. denke ich der Beitrag passt eher in "ungeplant schwanger", und 2. denke ich die einzig falsche Entscheidung wäre es, wenn Du Dich für Deinen Freund und gegen das Kind entscheidest.

Lass den Kerl gehen wenn er keine Kind möchte und gib dem kleinen Wesen eine Chance!!

LG Eva

8

Ich denke auch du solltest das Kind behalten, er war doch auch in der Lage mit dir zu schlafen, also soll er jetzt auch die Verantwortung für das kleine Wesen in Dir übernehmen! Es wurde auch nicht gefragt ob es gezeugt werden möchte!!!

Bekomme das Baby ... ich kann mir vorstellen das du es später sicherlich einmal bereuen würdest wenn du dich anders entschieden hättest!!

Ich drücke Dich und hoffe du entscheidest dich richtig und hörst bei der Entscheidung auf dein HErz!!!

9

Hey du Arme,

als erstes solltest du dir wohl überlegen, ob du mit dem richtigen Mann zusammen bist.
Da scheint es mir einige Differenzen zu geben.

Wenn du dir das Kind wünschst, solltest du es bekommen. Ich denke, wenn du ihn mit deiner Entscheidung konfrontierst, wirst du ja sehen, was er sagt.
Was hast du denn zu seiner ersten Reaktion gesagt?

Also auf keinen Fall würde ich für ihn das Kind abtreiben lassen. Du hast es dir gewünscht! Am Ende gibst du jetzt nach und du verzeihst ihm das nicht und ihr trennt euch später!

Gut, dass du nen Termin bei profamilia hast.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du die für dich richtige Entscheidung triffst!

Boni

10

Hej Kopf hoch!
Wenn du dir das Kind so sehr gewünscht hast, dann machst du dich nur selbst unglücklich wenn du es nicht behälst.
Geh zu Pro Familia, hör dir an was die zu sagen haben und sag dann zu deinem Freund dass du es nicht wegmachen kannst, weil du dieses Kind willst. Und besteh darauf, erklär ihm dass ihr das schon schaffen werdet. Tu aber nichts gegen deinen Willen. Du musst wissen ob du das riskieren willst, die Beziehung aufs Spiel zu setzten. Ich habe es getan u7nd wir haben uns getrennt. 4 Tage später kam er an und hat mir gesagt dass er ohne mich nicht kann und wenn ich das Baby behalten will, dann schaffen wir das schon zusammen. Ich war damals ende 17 anfang 18 und mein Freund 21 Jahre Alt. Wir bereuen nichts. Es gibt nichts schlimmeres als einen unerfüllten KiWu.

Wünsch dir alles gute und folge deinem Herzen.

Top Diskussionen anzeigen