Was bedeuten Eierstockschmerzen in der 2. ZH???????????

Habe in der 2. ZH oft Schmerzen an den Eierstöcken, oft einseitig. Meine Frage: Falls man schwanger ist, treten dann überhaupt noch Schmerzen am Eierstock auf in der 2. ZH, oder ist das ziehen dann eher in der Gebärmutter. Weiß ich schon wenn ich Schmerzen an den Eierstöcken habe, dass die Menstruation bevorsteht und ich nicht schwanger bin? Oder hat das gar nichts zu sagen. Meiner Meinung nach, wenn eine Befruchtung stattgefunden hat, passiert ja dann nichts mehr am Eierstock, weil das Ei ja Richtung Gebärmutter wandert.

Danke für die Antworten schon mal.

LG

1

hallo,

das kommt sehr wahrscheinlich vom progesteron. das wird ja in der zweiten hälfte vom gelbkörper gebildet und zwar gleichermaßen in unschwangeren, wie schwangeren zyklen. es ist also kein sicheres zeichen für das eintreten der mens.

lg, ally

2

Danke für die Antwort. Das beruhigt mich. Denn das wäre schon echt doof wenn man schon 1 1/2 Wochen vor der Mens sagen kann, " ach wird wohl wieder nix".

LG

3

hallo nochmal,

manchmal wär's aber auch ganz schön. dann braucht man nicht noch 1 1/2 wochen zu rätseln, ob es doch was geworden ist ;-)

aber ich versteh' das schon. ich dachte immer, dass meine SB ab ES+7 bei mir so ein sicheres zeichen dafür sind, dass es nicht geklappt hat. allerdings hatte ich sie auch, als ich schwanger war. seitdem kann ich etwas besser mit dem dauerschmierbluten umgehen.

lg, ally

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen